Alitalia-Nachfolgerin
Älter als 7 Tage

ITA-Chef hofft auf Übernahme durch Lufthansa

ITA Airways
ITA Airways, © ITA Airways

Verwandte Themen

ROM - Die neue italienische Fluggesellschaft ITA Airways möchte am liebsten in die Lufthansa-Gruppe. Der Verwaltungsratschef des Alitalia-Nachfolgers, Alfredo Altavilla, hat im "Handelsblatt" (Mittwoch) um eine Übernahme der staatlichen Neugründung durch den Lufthansa-Konzern geworben.

"Es wäre falsch, eigenständig zu bleiben, weil wir im Vergleich zu den drei großen in Europa tätigen Airline-Gruppen immer zu klein wären. Wir sind eine hübsche Junggesellin, die viele Verehrer hat", sagte der Manager. Er hoffe, "dass Lufthansa zu den hübschen und reichen Verehrern gehört, die sich jetzt vielleicht für ITA Airways interessieren".

ITA war am 15. Oktober als Nachfolger von Alitalia gestartet, nachdem die italienische Traditions-Fluggesellschaft wegen jahrelanger roter Zahlen nicht mehr zukunftsfähig war. Das neue Unternehmen hat bislang nur etwa ein Viertel der Mitarbeiter von Alitalia und einen Teil der Flugzeuge übernommen. Zudem werden viel weniger Routen geflogen.

In einer Gruppe könne man wachsen, hofft Altavilla, der von seinem Unternehmen schon 2023 einen operativen Gewinn erwartet. "Alle großen Fluggesellschaften" auch von außerhalb Europas "sind gekommen, um zu fragen, wann der Partnerschaftsprozess eröffnet wird", sagte der Verwaltungsratspräsident.

Altavilla sagte, dass er das Geschäftsmodell der Lufthansa mit deren Airlines Austrian, Swiss und Brussels bewundere, "weil es der Lufthansa in den letzten Jahren gelungen ist, andere kleinere Gesellschaften, ähnlich wie jetzt ITA Airways, mit großem Erfolg zu integrieren. "Ich denke da an Swiss oder an Brussels." Vor Lufthansa-Chef Carsten Spohr habe er "großen Respekt".

Lufthansa bietet kommerzielle Partnerschaft

Die Lufthansa hatte, ebenso wie Delta Air Lines, zum ITA-Start erklärt, dass man zu Gesprächen über eine kommerzielle Zusammenarbeit bereit sei. Spohr hatte dies als ersten Schritt bezeichnet und Gespräche mit Altavilla bestätigt.

Der zuletzt bekannt gegebene ITA-Deal mit der Luftfahrtallianz SkyTeam - zu der die Lufthansa nicht gehört - sei laut Altavilla nur für ein Jahr geschlossen worden. Am Mittwoch teilte ITA derweil mit, in der Frachtsparte künftig mit SkyTeam Cargo zusammenzuarbeiten.
© dpa-AFX | Abb.: ITA | 17.11.2021 13:17

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 21.11.2021 - 20:53 Uhr
Wenn man als Maßsteb die Mmo nimmt, dann ist das bei A339 M 0.86 und bei A359 0.89, average cruise Mach bei A339 ca. 0.82, A359 0.85. Und da die max FL auch unterschiedlich sind, wird A359 im Schnitt höher fliegen als A339. Man müsste immer ein Kompromiss wählen, der die Ersparnis wieder zunichte machen würde. Die unterschiedliche Performance bei unterschiedlichen Auslastungen ist noch gar nicht eingerechnet.

Die Machzahl ist in erster Linie von der Lufttemperatur abhängig und die die differiert mit der Höhe. Folglich sind die obigen "nur Mach" Vergleiche so nicht zu machen weil ja auch die verschieden Höhen der Typen angeführt wurden. Wenn all auf z.B. FL 380 fliegen und dann der mit der geringsten Mmo das Tempo vorgibt funktioniert es.
Beitrag vom 21.11.2021 - 14:55 Uhr
Wenn man als Maßsteb die Mmo nimmt, dann ist das bei A339 M 0.86 und bei A359 0.89, average cruise Mach bei A339 ca. 0.82, A359 0.85. Und da die max FL auch unterschiedlich sind, wird A359 im Schnitt höher fliegen als A339. Man müsste immer ein Kompromiss wählen, der die Ersparnis wieder zunichte machen würde. Die unterschiedliche Performance bei unterschiedlichen Auslastungen ist noch gar nicht eingerechnet.
Beitrag vom 20.11.2021 - 20:21 Uhr
@Jumpfly
Können Sie da mal Zahlen, wenn Sie von
...stark unterschiedlichen Reisegeschwindigkeiten...
... völlig andere Reiseflughöhen...
reden. Klingt nämlich etwas abwegig, wenn man nur mal Wikipedia befragt ...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden