Ausblick erst im Februar
Älter als 7 Tage

Omikron vernebelt Airbus Sicht auf 2022

Airbus BelugaXL
Airbus BelugaXL, © Airbus

Verwandte Themen

HAMBURG - Airbus verzeichnet steigende Krankmeldungen. Der Hersteller trennt im Hamburger Werk die Schichten - und setzt wieder verstärkt auf Home Office. Erst im Februar will Airbus einen genaueren Ausblick auf 2022 geben - gerade in Fernost könnte Omikron noch zum Problem werden.

Die Omikron-Welle hat Airbus längst erreicht. Der Konzern verzeichne an seinen Standorten "deutlich gestiegene Ausfallzeiten", beschrieb Airbus-Chef Guillaume Faury kürzlich in einer Telefonschalte die Lage an den weltweiten Werken. Die Produktion laufe aber weiterhin stabil.

Nach einem Schlussspurt im Dezember hat Airbus das Jahr 2021 mit 611 Auslieferungen abgeschlossen und das Jahresziel damit um elf Flugzeuge übertroffen.

Omikron wird für den Konzern direkt im neuen Jahr aber zum Risikofaktor. Das US-Werk Mobile soll laut Airbus-Quellen unter einem besonders hohen Kranken- und Quarantänestand leiden. Mit Blick auf China warnt Faury vor möglichen Eindämmungsmaßnahmen der Behörden - Airbus sorgt sich um Auslieferungen der FAL Tianjin an chinesische Airlines.

Auch in Hamburg verzeichnet Airbus seit einigen Wochen wieder mehr  quarantänebedingte Personalausfälle in der Produktion. "Daher trennen wir in der Produktion die Schichten wieder organisatorisch, damit sie sich nicht begegnen", sagte ein Sprecher dem "Hamburger Abendblatt".

Ausblick erst zum Bilanztermin

Airbus will 2022 eigentlich wieder richtig durchstarten. In allen Programm von der A220 bis zur A350 schnellen die Ratenvorgaben nach oben. Die A320neo-Linien lässt Airbus von zuletzt 45 bis Sommer 2023 auf 64 Flugzeuge pro Monat hochlaufen.

Vor einer neuen Jahresprognose will Airbus die Auswirkungen von Omikron noch eine Zeit lang beobachten - erst beim Bilanztermin am 17. Februar will Faury das Ziel für 2022 eingrenzen.
© aero.de | Abb.: Airbus | 17.01.2022 11:11


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden