Neustart
Älter als 7 Tage

Austrian nimmt Chicago wieder ins Programm

Foto
Austrian Boeing 767 Winglets, © BMLV/Zinner

Verwandte Themen

WIEN - Anstelle der zum Sommer 2012 eingestellten Fernstrecke nach Mumbai (Indien) nimmt Austrian ab 17. Mai 2013 ihren seit 2009 nicht mehr beflogenen Dienst nach Chicago wieder auf. Beide Ziele wurden bereits mehrfach getauscht.

Auf dem fünfmal wöchentlich bedienten Kurs sollen Boeing 767-300ER zum Einsatz kommen, die bereits mit der neuen AUA-Langstreckenkabine ausgestattet sein werden. Die "Neuen" verfügen nunmehr über 214 bis 225 Sitze, gegenüber 225 bis 240 Sitze in der alten Konfiguration.

Der Dienst wird im Rahmen des transatlantischen Joint-Ventures mit Lufthansa, United und Air Canada durchgeführt. Mit der neuen Star Alliance Spange zwischen Chicago und Wien bietet Austrian ein weitläufiges Transitangebot zwischen dem USA-weiten Inlandsnetz von United und ihrem Osteuropanetz mit über 40 Destinationen.

Insgesamt führt Austrian Airlines damit im nächsten Sommer von ihrer Heimatbasis Wien jede Woche 26 Nonstopflüge nach Nordamerika durch: Neben fünfmal pro Woche mit Boeing 767 nach Chicago (täglich außer Di und Do), täglich mit Boeing 777 nach New York und mit Boeing 767 täglich nach Washington und Toronto.
© aero.at | 09.11.2012 14:17


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

30.07. 01:46
Neues zur A380

FLUGREVUE 07/2014

Video-Blog

Approaching FRA Timelapse

Anflug mit Condor Boeing 767-300 auf die 25L

Shop