Triebwerksbau
Älter als 7 Tage  

MTU liefert 300. GP7200-Turbinenmodul aus

Foto
Die 300. Niederdruckturbine von MTU Aero Engines für das Engine Alliance GP7200, © MTU Aero Engines

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Das deutsche Triebwerksunternehmen MTU Aero Engines hat in München das 300. Modul für den US-Antrieb des Airbus A380 fertiggestellt. Nun beginnt auch die Instandsetzung des GP7200.

MTU Aero Engines ist mit 22,5 Prozent am GP7200 der Engine Alliance von GE Aviation und Pratt & Whitney beteiligt und zeichnet für die sechsstufige Niederdruckturbine und das Turbinenzwischengehäuse sowie Teile der Hochdruckturbine verantwortlich.

„In über 1,5 Millionen Flugstunden hat das GP7000 seine hohe Zuverlässigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, erklärte MTU-Vorstand Programme, Michael Schreyögg. „In Bezug auf Kerosinverbrauch und Emissionen haben wir die Vorgaben weit übertroffen“, sagte er.

In diesem Jahr beginnt die MTU Maintenance auch mit der Instandsetzung des GP7200. Die Niederdruckturbinen werden in Hannover betreut und dort zum Teil repariert. Bestimmte Bauteile gehen zu spezialisierten MTU-Standorten: zur Airfoil Services Sdn. Bhd. (ASSB) in Kota Damansara in Malaysia, einem Joint-Venture zwischen der MTU und der Lufthansa Technik, zur MTU Aero Engines in München und zur MTU Aero Engines Polska nach Rzeszów im Südosten Polens.
© www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler | 12.07.2013 07:01

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 18.07.2013 - 11:15 Uhr
@Runway, thx, hab mir schon gedacht, dass mit US-Antrieb vermutlich der Hersteller gemeint ist, und nicht die (nicht existenten) Betreiber.
Im Kontext MTU (DE) freilich ein anspruchsvoller Gedankensprung (dpa compact ). :)
Beitrag vom 18.07.2013 - 08:37 Uhr
A380 wird wahlweise mit zwei Triebwerkstypen betrieben. Rolls Royce und Engine Alliance. Letztere ist ein Gemeinschaftsunternehmen von General Elektrik und Pratt & Whitney. Die haben sich weitere Unternehmen als Zulieferer und Entwickler ins Boot geholt zu denen auch MTU gehört.
Beitrag vom 17.07.2013 - 16:05 Uhr
"......300.Modul für den US-Antrieb des Airbus A380"
Wie ist das zu verstehen?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2014

Video-Blog

Approaching FRA Timelapse

Anflug mit Condor Boeing 767-300 auf die 25L

Shop