Organisation

Klimaschutz
Gestern, 10:11 Uhr

Deutsche Luftfahrt wirbt für globale Spielregeln

BildBERLIN - Vor neuen ICAO-Verhandlungen über mehr Klimaschutz im Luftverkehr wirbt die deutsche Branche für umfassende weltweite Instrumente. Nur ein verbindliches System mit hoher Abdeckung der CO2-Emissionen führe zu Planungssicherheit für die Fluggesellschaften und einem fairen Wettbewerb.
ICAO-Gipfel
Älter als 7 Tage

EU drängt auf mehr Klimaschutz im Luftverkehr

BildBRÜSSEL - Die Europäische Union dringt auf mehr Klimaschutz im internationalen Luftverkehr. Bei der Versammlung der UN-Luftfahrtorganisation ICAO Ende September in Montreal müsse eine robuste Einigung zum Absenken des CO2-Ausstoßes ab 2020 getroffen werden.
EU-Gutachten
Älter als 7 Tage

Fluggastdaten-Abkommen mit Kanada verletzt Grundrechte

BildLUXEMBURG - Das geplante Abkommen zur Übermittlung von Fluggastdaten an Kanada verstößt nach Einschätzung eines wichtigen EU-Gutachters gegen europäische Grundrechte. Kanada erhalte dabei zu weitreichende Rechte zur Speicherung, Nutzung und Verarbeitung sensibler Daten.
Deutsche Flugsicherung
Älter als 7 Tage

Luftverkehr in Deutschland gewinnt an Höhe

BildLANGEN - Der Luftverkehr in Deutschland wird in den kommenden Jahren vor allem wegen der Billigflieger wachsen. Fluggesellschaften wie Ryanair, Easyjet oder Wizz drängten auf Flughäfen in den Ballungszentren, sagte der Chef der Deutschen Flugsicherung (DFS), Klaus-Dieter Scheurle, am Dienstag in Langen.
Airpower 2016
Älter als 7 Tage

Österreichs Luftraumschützer zeigen Muskeln

BildZELTWEG - Mit der "größten Airpower aller Zeiten" wirbt Österreichs Militär um mehr Akzeptanz und Ansehen im Land. Budgeterhöhungen in Milliardenhöhe, neues taktisches Fluggerät, mehr Technik und Personal sollen dem neutralen Land in unruhigen Zeiten sein Selbstverständnis sichern - und seine Grenzen.
Emissionsabgaben
Älter als 7 Tage

Grüne: Regierung muss mehr für Klimaschutz im Flugverkehr tun

BildBERLIN - Die Grünen werfen der Bundesregierung mangelndes Engagement für den Klimaschutz im internationalen Luftverkehr vor. Wie aus der Antwort auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion hervorgeht, hat der Bund weder in den USA noch in China darauf gedrungen, EU-Flüge in den europäischen Emissionshandel einzubeziehen.
Flugsicherheit
Älter als 7 Tage  

FAA stuft Indonesien herauf

BildWASHINGTON - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat nach einer erfolgreichen Prüfung der Flugsicherheitsstandards Indonesien in die beste Kategorie 1 hochgestuft. Damit stehen Flag-Carrier Garuda wieder direkte Flüge in die USA offen.
Flug 4U-9525
Älter als 7 Tage

EASA: Piloten im Medical auf psychische Gesundheit untersuchen

BildFRANKFURT - Medicals, regelmäßige medizinische Checks von Piloten, sollen nach einem Positionspapier der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) alsbald "umfassende Tests zur psychischen Gesundheit" einschließen. Als Konsequenz aus der Germanwings-Katastrophe plant die EASA weitere Verschärfungen.
Zunehmende Regulierungen
Älter als 7 Tage

Privatpiloten sorgen sich um Flugsicherheit

BildHANNOVER - Deutschlands Aero-Club schlägt Alarm: Er sieht die Flugsicherheit in Gefahr. Weil Beschränkungen und Regulierungen die private Fliegerei immer teurer und umständlicher machten, seien Piloten von Cessna, Piper & Co immer seltener in der Luft. Doch viele von ihnen wollen sich auf eine Karriere als Berufspilot vorbereiten.
Bundesarbeitsgericht
Älter als 7 Tage

Fraport gewinnt Millionenklage gegen Lotsengewerkschaft

BildERFURT - Der GdF kommt ein Verstoß gegen die Friedenspflicht bei einem mehrtägigen Streik teuer zu stehen. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) wertete den Arbeitskampf der Vorfeldlotsen im Februar 2012 am Dienstag als rechtswidrig, weil einzelne Forderungen der Gewerkschaft in dem Arbeitskampf noch der Friedenspflicht unterlagen.
Lotsenstreik rechtswidrig
Älter als 7 Tage

IGL: Urteil zum Streikrecht schockiert

BildERFURT - Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Luftverkehr, Nicoley Baublies, hat das Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Friedenspflicht im Streikrecht kritisiert. Nach der Entscheidung der Bundesrichter reiche bei einem Arbeitskampf "ein fauler Apfel im Korb", um Streiks für rechtswidrig zu erklären und Schadenersatz zu fordern.
Hintergrund
Älter als 7 Tage

Letzte Instanz für Millionenklage nach GdF-Streiks

BildERFURT / FRANKFURT - Es geht um viel, vielleicht sogar um die Existenz der kleinen, streitbaren Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF). Ein seit Jahren schwelender Rechtsstreit zwischen der GdF, dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport sowie Lufthansa und Air Berlin ist in der letzten Instanz angekommen.
Gewitternacht
Älter als 7 Tage

Ministerium und Fraport analysieren Flugausfälle

BildWIESBADEN - Nach der Streichung etlicher Flüge in der Gewitternacht vom Freitag wollen Hessens Verkehrsministerium und der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport in einer Arbeitsgruppe mögliche Konsequenzen beraten. Der Flughafen fordert eine flexiblere Handhabung des Nachflugverbots.
FAA
Älter als 7 Tage

Turkish Airlines darf bis September nicht in die USA fliegen

BildISTANBUL - Die US-Luftfahrtbehörde FAA sperrt bis einschließlich 31. August alle in der Türkei startenden Linien- und Privatflüge aus dem US-Luftraum aus. Nach Terror am Flughafen von Istanbul und einem gescheiterten Militärputsch trauen die Amerikaner der Sicherheitslage in der Türkei nicht mehr.
Putschversuch in der Türkei
Älter als 7 Tage

Viele Airlines streichen Flüge nach Istanbul

BildFRANKFURT - Nach dem Putschversuch in der Türkei haben mehrere Airlines Flüge nach Istanbul und Ankara gestrichen. Die Urlaubsregionen des Landes wie Antalya, Izmir oder Dalaman werden dagegen von zahlreichen Fluggesellschaften planmäßig angeflogen.
3 Millionen Starts
Älter als 7 Tage  

Weltweiter Luftverkehr bricht im Juni Rekord

BildHAMBURG - Laut dem Global Aviation Monitor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) überschreitet die Anzahl der globalen Flugbewegungen erstmals in einem Juni die Marke von drei Millionen geplanten Starts. Die Zahl der Flugbewegungen im Juni ist damit um 3,5 Prozent gestiegen.
Brefudgee
Älter als 7 Tage

Easyjet bereitet Abflug aus Großbritannien vor

BildLONDON - Easyjet sieht sich nach dem "Brexit"-Votum nach einem neuen Standort für ihren Unternehmenssitz innerhalb der EU um. Airlinechefin Carolyn McCall habe im kleinen Kreis signalisiert, dass eine Sitzverlegung wohl unausweichlich sein werde, meldet "Sky News".
Brexit-Folgen
Älter als 7 Tage

IATA rechnet mit bis zu 5 Prozent weniger Passagieren

BildLONDON - Der internationale Airlineverband IATA erwartet eine spürbare "Brexit"-Delle in der Entwicklung von Großbritanniens Verkehrsluftfahrt. Eine von der IATA erstellte Studie errechnet nach dem EU-Austritt "3 bis 5 Prozent" weniger Passagiere bis 2020 als im Falle eines Verbleibs möglich wären.
Böses Erwachen
Älter als 7 Tage

Europas Airlines am Morgen nach dem Brexit

BildLONDON - Großbritannien verlässt die EU und der Brexit schickt Schockwelle durch Europas Luftfahrt. Am Schwarzen Börsen-Freitag gehören Airlinetitel zu den ganz großen Verlierern, denn der Austritt Großbritanniens aus der EU hebt das rechtliche und wirtschaftliche Zusammenspiel von Europas Luftfahrt aus den Angeln.
Transit ausgeklammert
Älter als 7 Tage

Abu Dhabi führt Flughafengebühr ein

BildABU DHABI - Das Emirat Abu Dhabi erhebt ab Juli eine Flughafengebühr. Das hat die dortige Regierung beschlossen. Die Abgabe von 35 Dirham (rund 8,50 Euro) werde nicht direkt von den Passagieren, sondern von den Airlines verlangt, bestätigt eine Sprecherin der Abu Dhabi Airports entsprechende Medienberichte.

Marktüberblick


Jet Fuel
-0.80%
138.10
Q2/16 (Ø)
+41.30%
131.39
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (13.06.16)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

25.09. 23:21
Emirates
25.09. 21:41
Neues zur A380

FLUGREVUE 10/2016

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop