'Nur' Modernisierung
Älter als 7 Tage

Flughafen Salzburg widerspricht Ausbauplänen

Flughafen Salzburg Air Berlin
Air Berlin 737 in Salzburg, © Flughafen Salzburg

Verwandte Themen

SALZBURG - In einer Aussendung dementiert der Flughafen Medienmeldungen zum Ausbau des Airports. Der geplante Umbau des 40 Jahre alten Terminals sehe lediglich eine Modernisierung vor.

Laut Geschäftsführer Roland Hermann und Karl Heinz Bohl plant der Salzburger Flughafen keinen Ausbau seiner Kapazität. Weder wird es mehr Gates noch mehr Abstellpositionen geben.

Vielmehr werde die veraltete Anlage grundlegend modernisiert. So wird im Wesentlichen der Bereich der Passagier- Ankunft umgebaut, mit einem Gebäudekern aus den 1960er Jahren, der energietechnisch nicht mehr am Stand der Technik ist. Es wird auch mehr Platz für die Sicherheit (Scanner inkl. Warteflächen) benötigt. Außerdem sollen bequemere Aufenthaltsbereiche für die Passagiere geschaffen und der Transit-Bereich erweitert werden.

Verbesserungen sind auch im Non- Aviation-Bereich (Shops) geplant. Das alles sei mit dem Altbestand nicht mehr zu schaffen. Die Betriebs- und Energiekosten erfordern Maßnahmen, um künftigen Standards zu entsprechen.

Die Geschäftsführung betont, dass der Umbau in keinem Zusammenhang mit der aktuellen Flugrouten-Diskussion steht, weil es sich nicht um Ausbau-, sondern um Modernisierungsprojekte handelt.
© aero.at | 01.08.2011 12:31


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden