Flughäfen
Älter als 7 Tage

TAV spechtet auf Istanbul Sabiha Gökcen

Verwandte Themen

ISTANBUL - Die indische GMR Group möchte ihren 40-Prozent-Anteil am Flughafen Istanbul Sabiha Gökcen verkaufen. Für die Aktien interessiert sich der Betreiber des Istanbul Atatürk Airport, die TAV Airports Holding.

Auch Malaysia Airports, die bereits 20 Prozent von Sabiha Gökcen hält, soll für die GMR-Anteile bieten.

Sabiha Gökcen wird auch nach der für 2019 geplanten Eröffnung des neuen Istanbul International Airport in Betrieb bleiben, während Atatürk dann zumindest für den kommerziellen Verkehr schließt.

Der neue Istanbul International Airport soll den Megahubs vom Golf einen großen Transitknoten am Bosporus entgegensetzen und in späteren Ausbaustufen eine Kapazität von 150 Millionen Passagieren im Jahr erreichen.

Hauptnutzer des neuen Flughafens wird Turkish Airlines sein. Im Gegensatz zu den Drehkreuzen von Dubai, Abu Dhabi und Doha kann Istanbul International vom Start weg auch mit einem hohen O&D-Verkehrsanteil kakulieren.
© aero.de | 11.12.2013 10:10

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.12.2013 - 13:28 Uhr
Nach Zuhilfename des Dudens muss ich feststellen, dass das eine recht bajuwarische Überschrift ist.

spechten = schauen, spähen, spionieren


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden