Airlines
Älter als 7 Tage

Economy unter Wasser: Leck in Qantas Airbus A380

Qantas Airbus A380
Qantas Airbus A380, © Ingo Lang
LOS ANGELES - Bei einem Wassereinbruch in mehr als 10.000 Metern Höhe sind Passagiere auf einem Qantas-Flug von Los Angeles nach Melbourne gehörig nass geworden.

Das Wasser floss aus der im Oberdeck gelegenen Business-Klasse durch die Deckenverkleidung in die Economy-Klasse, wie Passagiere an Bord des Airbus A380 mit Handy-Kameras dokumentierten.

Auch die Treppe verwandelte sich in einen fließenden Bach. Betroffen war eine Trinkwasserleitung.

Die Piloten entschlossen sich zur Umkehr. Qantas sprach von einem "Leck". "Das hat die Sicherheit des Fluges nicht beeinträchtigt", beteuerte die Fluggesellschaft. Die Passagiere wurden umgesetzt.

Eigentlich gibt es Duschen nur in der First Class.

Leck in Qantas A380, © AP, YouTube
© aero.de, dpa-AFX | 03.07.2014 08:13

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 04.07.2014 - 01:12 Uhr
Wenn man so etwas behauptet, würden Statistiken die Glaubwürdig erhöhen. So ist es lediglich eine Meinung.
Beitrag vom 04.07.2014 - 00:50 Uhr
wenn auch bei weitem weniger und seltener...

... und mit am wichtigsten: weniger gefährlich.
Beitrag vom 03.07.2014 - 17:49 Uhr
"...Beim A 388 geht doch alles kaputt was nur kaputt gehen kann..."

Wahrscheinlich die dämlichste und inkompetenteste Aussage, die jemals hier geschrieben wurde....

Typisch für dieses Forum. Kaum schreibt einer mal etwas gegen Airbus, packt man gleich die Verbalkeule aus !!!

Es ist überhaupt keine Verbalkeule, aber so unqualifizierte Aussagen sind nunmal bescheuert. Das hat auch nichts mit A gegen B zu tun. Auch Airbus baut Mist, wenn auch bei weitem weniger und seltener...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden