Airlines
Älter als 7 Tage

EU billigt Etihad-Einstieg bei Alitalia unter Auflagen

Alitalia Airbus A320
Alitalia Airbus A320, © Alitalia

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Die EU-Kommission hat den Einstieg des Air-Berlin-Aktionärs Etihad bei der angeschlagenen Alitalia unter Auflagen genehmigt. Das teilte die Brüsseler Behörde am Freitagabend mit. Etihad ist die nationale Fluggesellschaft des Golfstaats Abu Dhabi. Beide Seiten hatten vereinbart, dass Etihad 49 Prozent der Alitalia übernimmt.

Die Fluggesellschaften müssen im Gegenzug unter anderem Slots an den Flughäfen Rom Fiumicino und Belgrad an einen neuen Mitbewerber abgeben. Derzeit bieten nur Alitalia und Air Serbia, die teils auch unter Kontrolle von Etihad steht, Direktflüge zwischen Rom und der serbischen Hauptstadt Belgrad an. Die europäischen Wettbewerbshüter fürchteten, ohne besondere Auflagen könnten die Preise für Tickets auf dieser Strecke ansteigen.
© dpa | 14.11.2014 21:00

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 15.11.2014 - 20:32 Uhr
Auf der Strecke zwischen BEG und FCO sind bereits Wizz und EasyJet geflogen und haben die Strecke bereits nach wenigen Monaten wieder eingestellt. easyJet erst vor wenigen Monaten. Wer bitte soll denn da fliegen? Eher sollten Slots in FRA und VIE für mehr Konkurrenz freigegeben werden, denn hier ist es ein Eigentümer, der den Markt kontroliert. Die Wettbewerbshüter sollten ihre Arbeit zugunsten des europäischen Verbrauchers machen. Das ist doch alles eine Farce.
Beitrag vom 15.11.2014 - 13:20 Uhr
Der europäische Ausverkauf geht also weiter!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden