US-Präsidentenmaschine
Älter als 7 Tage

Air Force One: Trump droht Boeing mit Auftragsstornierung

NEW YORK - Boeing hat den Zuschlag für den Bau einer neuen US-Präsidentenmaschine erhalten - doch nun droht Donald Trump mit der Stornierung des Auftrags.

"Boeing baut eine brandneue 747 Air Force One für künftige Präsidenten, aber die Kosten sind außer Kontrolle, mehr als vier Milliarden Dollar", twitterte der designierte US-Präsident am Dienstag. "Streicht die Order!".

Beim Eintreffen im Trump Tower in New York sagte Trump Reportern: "Wir wollen, dass Boeing viel Geld verdient - aber nicht so viel Geld." Der Preis sei lächerlich.

Twitter-Attacke gegen Boeing, © @realDonaldTrump

Das Pentagon hatte Boeing im Januar mit dem Bau der neuen Air Force One beauftragt. Die neuen Jumbojets vom Typ 747-8 sollen die alternden 747-Jets ablösen, die seit den frühen 1990er Jahren den Präsidenten um die Welt fliegen. Allerdings hatte der Airbus-Rivale zunächst nur einen Anfangsvertrag erhalten.

Damit sollte ein Plan ausgearbeitet werden, der zeigt, wie die Maschinen im vorgesehenen Kostenrahmen allen Anforderungen entsprechen können. Das Unternehmen war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die Boeing-Aktie fiel vorbörslich um rund ein Prozent.

Als amtierender Präsident könnte sich Trump bei der Innenausstattung der neuen Maschinen austoben - die aktuellen Air Force One wurden nach dem Geschmack von Nancy Reagan eingerichtet und fliegen so bis heute.

Diplomatische Antwort von Boeing

Boeing reagierte auf die unerwartete Twitterattacke mit dem vorsichtigen Hinweis, dass es sich bei den Präsidentenmaschinen "um komplexe militärische Flugzeuge" handele und bisher lediglich ein 170 Millionen US-Dollar schwerer Vertrag zur Definition der Leistungsanforderungen bestehe.

Boeing "werde das beste Flugzeug für den Präsidenten zum besten Gegenwert für den amerikanischen Steuerzahler liefern", erklärte der Konzern. Mit dem künftigen US-Präsidenten will man es sich in Seattle verständlicherweise nicht gleich verscherzen.
© aero.de, dpa-AFX | 06.12.2016 17:07


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden