Wege aus der Krise
Älter als 7 Tage

Piloten fordern Spezial-Training nach Corona

Airbus A320 Simulator
Airbus A320 Simulator, © CAE

Verwandte Themen

FRANKFURT - Um nach der der Covid-19-Krise den Luftverkehr schnell aber sicher hochfahren zu können braucht es ein umfassendes Konzept. Experten europäischer Pilotenverbände arbeiten mit der Flugsicherheitsbehörde EASA unter Hochdruck an den notwendigen Regularien.

Besonderes Augenmerk bei der Rückkehr in den normalen Betrieb muss auf der Flugsicherheit liegen. Ein wichtiges Thema ist dabei die Rückkehr zu normalen Trainingsbedingungen für die Crews, um fehlende Flugpraxis aufgrund weitreichender Groundings zu kompensieren.

"Wir stehen vor noch nicht dagewesenen Situation, dass nicht nur einzelnen Besatzungsmitgliedern die recent experience fehlt, da sie etwa aufgrund von Elternzeiten nicht aktiv fliegen konnten", sagte Tanja Hartner, in der Vereinigung Cockpit (VC) für Trainingsthemen zuständig. "Momentan betrifft dies die Besatzungen ganzer Flotten, die derzeit gegroundet sind."

Der Stillstand ist aus Sicht der VC "ein massives Problem, dem wir mit speziell zugeschnittenen Trainings begegnen müssen, so dass die derzeitige Akkumulation von Ausnahmen und Verlängerung von Trainingsintervallen nicht zu einem Problem für die Flugsicherheit werden".

Zudem gelte es "zahlreiche Ausnahmeregelungen" zu überprüfen , etwa die Aufweichung der Flugdienstzeiten von Crews, die Rückhol-Flüge durchgeführt oder Fracht in Passagiermaschinen transportiert haben.

"Wir begrüßen die Initiative der EASA für den Rückkehr zum Normalbetrieb und bringen unsere Sicht als Anwender im Cockpit sowie unsere langjährige Erfahrung in Trainingsfragen in diesen Prozess mit ein", so Tanja Harter weiter.

Der Gewerkschaftsverbund European Cockpit Association sorgt sich unterdessen um einen regulatorischen Flickenteppich, wenn der Luftverkehr wieder hochfährt. "Wir brauchen starke, harmonisierte und gegenseitig akzeptierte Regeln für einen sicheren Flugbetrieb mit Covid-19", sagte ECA-Präsident Jon Horne.
© aero.de | Abb.: CAE | 16.05.2020 07:48

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 16.05.2020 - 11:37 Uhr
"...den Luftverkehr schnell aber sicher hochfahren zu können..." Sicher ja. Aber schnell hochfahren ist eher extrem unwahrscheinlich, das geben die Reisebeschränkungen nicht her. Und die werden auch nur nach und nach gelockert werden.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden