Direktbestellung gekürzt
Älter als 7 Tage

Turkish Airlines plant mit weniger A350

Turkish Airlines Airbus A350-900
Turkish Airlines Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Turkish Airlines nimmt weniger Airbus A350-900. Vor dem Jahreswechsel hat noch ein weiterer Großkunde nachjustiert.

Airbus startet mit Rückenwind ins neue Jahr: 771 Brutto-Neubestellungen liefen 2021 bei Airbus ein, viele davon im Schlussquartal. Einige Lieferslots werden unterdessen wieder frei.

Turkish Airlines hat im Dezember ihre A350-900-Bestellung um drei auf nun noch 20 Flugzeuge gekürzt. Die Airline hatte vor der Krise 25 A350-900 nebst Optionen auf fünf weitere bei Airbus platziert. Fünf A350-900 hat Airbus seit Oktober 2020 an die Star-Alliance-Airline geliefert.

Der US-Flottenfinanzierer Air Lease Corporation hat im Dezember bei Airbus 25 A220-300, 59 A321neo, 20 A321XLR, fünf A330-900 und sieben A350F bestellt - im gleichen Atemzug aber je zwei A350-900 und A350-1000 storniert.
© aero.de | 11.01.2022 07:56


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 01/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden