Direktbestellung gekürzt
Älter als 7 Tage

Turkish Airlines plant mit weniger A350

Turkish Airlines Airbus A350-900
Turkish Airlines Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Turkish Airlines nimmt weniger Airbus A350-900. Vor dem Jahreswechsel hat noch ein weiterer Großkunde nachjustiert.

Airbus startet mit Rückenwind ins neue Jahr: 771 Brutto-Neubestellungen liefen 2021 bei Airbus ein, viele davon im Schlussquartal. Einige Lieferslots werden unterdessen wieder frei.

Turkish Airlines hat im Dezember ihre A350-900-Bestellung um drei auf nun noch 20 Flugzeuge gekürzt. Die Airline hatte vor der Krise 25 A350-900 nebst Optionen auf fünf weitere bei Airbus platziert. Fünf A350-900 hat Airbus seit Oktober 2020 an die Star-Alliance-Airline geliefert.

Der US-Flottenfinanzierer Air Lease Corporation hat im Dezember bei Airbus 25 A220-300, 59 A321neo, 20 A321XLR, fünf A330-900 und sieben A350F bestellt - im gleichen Atemzug aber je zwei A350-900 und A350-1000 storniert.
© aero.de | 11.01.2022 07:56


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden