Sanktionen
Älter als 7 Tage

Russland legt Airlines an den Subventionstropf

Aeroflot Airbus A320
Aeroflot Airbus A320, © Airbus

Verwandte Themen

MOSKAU - Westliche Sanktionen treffen Russlands Luftfahrt ins Mark. Der Kreml will den Sektor nach einem Medienbericht jetzt mit Subventionen stabilisieren - Airlines und Flughäfen sollen Millionen erhalten. Bei Aeroflot war der Staat bereits am Mittwoch zur Stelle - mit einer Hausdurchsuchung.

Russland verübt in der Ukraine Gräueltaten an der Zivilbevölkerung. Der Westen will Sanktionen gegen das Kreml-Regime nun weiter verschärfen.

Die russische Luftfahrt steht seit Stunde eins des russischen Überfalls auf das Nachbarland unter Embargos - Flugrouten sind gesperrt, in vielen Staaten droht die Festsetzung geleaster Flugzeuge, die Ersatzteilversorgung ist verebbt: lange hält das keine Airline durch.

Nach einem Bericht der Agentur Interfax will Russland daher ein umfangreiches Stützungspaket für den Sektor schnüren. Konkret will der Kreml verlorene Umsätze von Fluggesellschaften kompensieren und elf Flughäfen im Süden und der Landesmitte Finanzhilfen gewähren.

FSB durchsucht Aeroflot

Aeroflot hatte am Mittwoch in ganz anderer Sache Besuch vom Staat. Der Inlandsgeheimdienst FSB durchsuchte mehrere Chefbüros der Aeroflot-Zentrale in Moskau. Zunächst berichtete "aeroTelegraph". Die Aktion soll in engem Zusammenhang mit der Flucht des früheren Aeroflot-Vizes Andrej Panow stehen.

Der Manager hatte sich kurz nach Kriegsbeginn nach Israel abgesetzt - und gibt aus dem Exil Interviews. "Als Gegner des Krieges kann ich nicht mehr für ein Unternehmen arbeiten, das dem Staat gehört", sagte Panow der "Zeit". "Da gab es nicht viel zu überlegen."

In einem diese Woche erschienenen Gastbeitrag in der "Financial Times" forderte Panow Spitzen der russischen Wirtschaft auf, sich ebenfalls gegen den Krieg zu stellen. Bei der Razzia sollen unter anderem unter Panow geschlossene Verträge zwischen Aeroflot und einer Strategieberatung sichergestellt worden sein.
© aero.de | Abb.: Airbus | 14.04.2022 07:09


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden