Flug ET343
Älter als 7 Tage

Ethiopian-Piloten verschlafen Anflug

Verwandte Themen

ADDIS ABEBA - Eine Boeing 737-800 von Ethiopian Airlines ist in Reiseflughöhe über den Zielflughafen hinweggeflogen. Die Piloten waren offenbar im Cockpit weggedöst.

Addis Abeba, 15. August 2022: Ethiopian Airlines Flug 343 aus Karthum wird von der Flugsicherung am Ethiopian-Drehkreuz schon erwartet. Doch die Piloten antworten nicht auf Funksprüche der Lotsen - und gehen auch nicht in den Landeanflug über.

Stattdessen passiert die Boeing 737-800 ET-AOB mit programmiertem Autopilot die Landebahn 25L in Reiseflughöhe FL370. Erst als sich der Autopilot abschaltet und ein Ruck durch die Maschine geht, wachen die Piloten auf und steuern an den Flughafen zu einer sicheren Landung zurück.

Im Mai hatte ein ITA-Flug aus New York für Schlagzeilen gesorgt. Nachdem die Piloten mehrere Minuten nicht auf die Kontaktaufnahme der französischen Flugsicherung reagiert hatte, waren Kampfjets zu dem Airbus A330 aufgestiegen. Der Vorfall wird derzeit genauer untersucht.

Diese Meldung basiert auf Informationen des "Aviation Herald" und wird von aero.de in Lizenz veröffentlicht.
© aero.de | 19.08.2022 07:48

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.08.2022 - 23:42 Uhr
... darüber hinaus seh ich schwarz selbst wenn die Politik ab heute noch 10 Jahre mit politisch korrekten Forschungsvorhaben in der Elektroecke vergeudet.
Beitrag vom 23.08.2022 - 22:05 Uhr
@ en-zym
ich verstehs nicht ich versuch es immer wieder leider aber ich versteh den inhalt deines kommentars nicht vielleicht geschwafelt vielleicht auch werthaltig ... ich versteh dich nicht
Beitrag vom 23.08.2022 - 21:41 Uhr
Ja meine lieben ingenieurnah ausgebildeten Ärzte ...

Was war denn da wieder los?



Wer die Latte dermaßen niedrig hängt braucht sich nicht zu wundern wenn irgendwann mal wer versucht drüberzuspringen und das obwohl ers zuvor noch nie gemacht hat auch schafft ...

Im Linienverkehr wird der Pilotenberuf die 2050er Latte allein schon aufgrund der heute produzierten nicht-autonomen Flugzeugtypen sicher gerade so noch schaffen aber darüber hinaus seh ich schwarz
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Modhinweis
----------
Beitrag bearbeitet, OT-Anteil gelöscht
Fly-away
Moderator

Dieser Beitrag wurde am 23.08.2022 22:46 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden