Treibstoffmangel
Älter als 7 Tage

Brussels Airlines sitzt im Kongo auf dem Trockenen

Brussels Airlines Airbus A330
Brussels Airlines Airbus A330, © Brussels Airlines

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Die Behörden des Kongo rationieren Flugtreibstoff. Brussels Airlines war deswegen auf ihrer wichtigen Nonstop-Linie nach Kinshasa mit Störungen konfrontiert. Die belgische Lufthansa-Tochter arbeitet an Lösungen, "um die Flüge von und in die demokratische Republik Kongo wieder aufzunehmen".

Kinshasa gehört zu den besonders gefragten Linien im Afrikanetz von Brussels Airlines. Im Kongo ist die Lufthansa-Tochter gerade mit einem Problem konfrontiert.

Wegen einer stark eingeschränkten Treibstoffversorgung in der kongolesischen Hauptstadt musste Brussels Airlines ihren Direktflug SN358 am Montag kurzfristig umleiten. Der Airbus A330-300 OO-SFC verließ den Kongo mit mehrstündiger Verspätung - und legte einen Tankstopp in Barcelona ein.

Brussels Airlines "sucht nach einer strukturellen Lösung, um die Flüge von und in die demokratische Republik Kongo wieder aufzunehmen", bekräftigte die Fluggesellschaft gegenüber dem belgischen Sender RTBF. Die Linie sollte zunächst mit Tankstopps in Luanda oder Barcelona fortgesetzt werden.

Wegen akuter Versorgungsengpässe begrenzt der Kongo bis mindestens Mitte September die Betankung von Flugzeugen auf 35.000 Liter oder 28 Tonnen. Die Regierung will der chronisch angepannten Versorgungslage mit einer neuen Raffinierie in Pointe-Noire begegnen.

Update 14:38 Uhr: Wieder nonstop in den Kongo

Brussels Airlines will die Flüge nach Kinshasa kurzfristig wieder auf eine Nonstop-Bedienung umstellen. Mit dem Flughafen Kinshasa sei eine Einigung über die Betankung erzielt worden, sagte ein Sprecher aero.de am Mittwoch.
© aero.de | Abb.: Brussels Airlines | 24.08.2022 09:04

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 24.08.2022 - 12:50 Uhr
Weshalb sollte dort wer festsitzen? Air France fliegt ja wohl immer noch täglich nach FIH.

Sorry, ich darf als Betroffener mal laut lachen. Ich sitze seit Montag fest und bekam eine Umbuchung erst für heute Nacht, TK via IST!
Und damit hatte ich noch ziemlich Glück, wie mir andere Paxe berichteten. Frühere Flüge wären verfügbar gewesen, jedoch war es nicht möglich SN vor Ort zu kontaktieren. Das Office wurde wegen großem Andrang geschlossen!!!

Anmerkung zum Artikel: Der Flug am Montag 22.08. flog ohne Zwischenlandung direkt nach BRU und zwar als Leerflug! Barcelona war an einem anderen Tag. Unklar auch warum SN nicht an allen Tagen via LAD fliegt
Beitrag vom 24.08.2022 - 12:09 Uhr
Weshalb sollte dort wer festsitzen? Air France fliegt ja wohl immer noch täglich nach FIH.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden