Studie
Älter als 7 Tage

Wie es 2023 mit den Ticketpreisen weitergeht

United in Frankfurt
United in Frankfurt, © Fraport

Verwandte Themen

NEW YORK - Fliegen ist 2022 merklich teurer geworden. Der Preistrend wird sich 2023 laut einer aktuellen Studie auf einigen Strecken sogar noch verstärken. Inflation, knappe Flugzeug- und Crewressourcen und der Krieg in der Ukraine treiben die Preise. Auf wettbewerbsintensiven Strecken zeichnet sich aber Entspannung ab.

Lufthansa hat Redebedarf mit United. Der amerikanische Joint-Venture-Partner setzt zu einer Transatlantikoffensive an, Lufthansa will nach der Krise zumindest innerhalb der eigenen Allianzen keine Preiswettbewerbe entfachen.

"Wir konzentrieren uns vielleicht gerade nicht so sehr auf den Nordatlantik wie United, aber wir haben ein Joint Venture, in dem wir rechtlich über Kapazitätsmaßnahmen sprechen dürfen und das machen wir in diesem Moment", sagte Lufthansa-Chef Spohr.

Die Sorgen in der Frankfurter Lufthansa-Zentrale nicht ganz unbegründet. Eine aktuelle Marktprognose von American Express Global Business Travel sieht für die Routen zwischen Europa und Nordamerika nur "einen moderaten Anstieg von 3,7 Prozent" in den Ticketpreisen voraus - die Kostensteigerungen bei den Airlines dürften höher ausfallen.

Schossen nach Aufhebung der Reisesperren die Ticketpreise über dem Atlantik Ende 2021 förmlich durch die Decke, hat sich Lage beruhigt.

Merklich teurer werden Flugreisen hingegen im Verkehr zwischen Europa und Asien - die Studie erwartet hier im Schnitt zwölf Prozent teurere Tickets in der Econony Class und ein Preisplus von 7,6 Prozent in der Business Class. Auf innereuropäischen Fluglinien rechnen die Autoren mit Preissteigerungen um die sechs Prozent.

Lufthansa rechnet auch für 2023 mit keinem überbordenden Angebot im Flugmarkt. "Ein Zurück zu den Überkapazitäten wird es nicht geben", sagte Spohr im Oktober. Engpässe bei Flugzeugen, Ersatzteilen und Personal werden den globalen Aufbau von Kapazitäten nach Einschätzung des Lufthansa-Chefs enge Grenzen setzen.
© aero.de | Abb.: Lufthansa | 09.12.2022 09:06


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden