Flug DL134
Älter als 7 Tage

A330 setzt vor Pistenschwelle auf

Delta Airbus A330-300 242 Tonnen MTOW
Delta Airbus A330-300 242 Tonnen MTOW, © Airbus

Verwandte Themen

AMSTERDAM - Ein Airbus A330-300 von Delta hat bei einer Landung in Amsterdam die Pistenschwelle nicht erreicht. Der Airbus setzte nach Medienberichten auf unbefestigtem Untergrund auf.

Die niederländische Flugunfallbehörde Dutch Safety Board ermittelt nach einem Zwischenfall am Flughafen Amsterdam-Schiphol.

Delta-Flug 134 aus Detroit hatte bei der Landung am Donnerstagmorgen bereits kurz vor der Schwelle zu Piste 22 Bodenkontakt - die N802NW setzte nach Medieninformationen auf unbefestigtem Untergrund auf. Der Airbus rollte anschließend sicher auf der Landebahn aus, Menschen wurden nicht verletzt.

Die Piste blieb nach dem Vorfall für rund eine Stunde gesperrt.
© aero.de | 12.01.2023 16:13

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.01.2023 - 09:10 Uhr
Wieso ist dem das Fahrwerk eigentlich nicht abgesäbelt worden? Ich hätte erwartet, daß das Fahrwerk einsinkt und spätestens am Beginn der Bahn die Befestigung wie eine Schwelle wirkt, an der das Fahrwerk hängen bleibt und abschert.

Der Boden vor der Runway ist bewusst verfestigt, teilweise wird der sogar vergossen.
Das ist nicht so wie im F1 Kiesbett, das man dort meterweit einsinkt.

Und dann kommt es natürlich drauf an wieviel Last auf dem Fahrwerk war. Wenn der Flieger am ausschweben war, muss nicht soviel last drauf gewesen sein.
Das ist auch keine Kante sondern da denkt man sich schon was bei.
Scheinbar konnte das die Dämpfung des Fahrwerks ab, man kann ja auch gebounced sein o.ä.
Beitrag vom 12.01.2023 - 22:14 Uhr
Wieso ist dem das Fahrwerk eigentlich nicht abgesäbelt worden? Ich hätte erwartet, daß das Fahrwerk einsinkt und spätestens am Beginn der Bahn die Befestigung wie eine Schwelle wirkt, an der das Fahrwerk hängen bleibt und abschert.

Ich denke alle im Flugzeug und auch die meisten außerhalb (auch hier) sind froh das das nicht, so wie von Ihnen beschrieben, passiert ist.
Sonst hätte es, mit ziemlicher Sicherheit, zu einem schweren Unfall führen können.

Warum das so einen glücklichen Ausgang nahm werden wir hoffentlich (Bericht hier oder in einem anderen Fachjournal) noch erfahren.

Ich freu mich für die Passagiere und die Crew!
Beitrag vom 12.01.2023 - 17:49 Uhr
Wieso ist dem das Fahrwerk eigentlich nicht abgesäbelt worden? Ich hätte erwartet, daß das Fahrwerk einsinkt und spätestens am Beginn der Bahn die Befestigung wie eine Schwelle wirkt, an der das Fahrwerk hängen bleibt und abschert.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden