Airports
Älter als 7 Tage

Kontrollslots auch in Düsseldorf

Eurowings am Flughafen Düsseldorf
Eurowings am Flughafen Düsseldorf, © Andreas Wiese, DUS

Verwandte Themen

DÜSSELDORF - Wenn der Abflug immer näher kommt, können Warteschlangen beim Securitycheck zur Nervenprobe werden. Ein neuer Service am Airport Düsseldorf soll Passagieren das ersparen.

Passagiere am Düsseldorfer Airport können künftig ein Zeitfenster für die Sicherheitskontrolle reservieren. Die Buchung könne ab 72 Stunden und bei Flügen ohne Passkontrolle bis zu einer Stunde vor Abflug online vorgenommen werden. Sonst muss sie spätestens 90 Minuten vorher erfolgen, teilt die Flughafengesellschaft mit.

Die Buchung sei kostenlos. Damit erhielten Fluggäste Zutritt zu einem separaten Durchgang zur Sicherheitskontrolle namens "DUSgateway". Passagiere sollten damit verlässlicher planen können. Der neue Service soll am Dienstag (28. März) starten.

Familien und Gruppen mit bis zu fünf Personen können demnach das Zeitfenster nutzen. Neben einer E-Mail-Adresse müssten Reisedatum, Flugziel, Airline, Flugnummer und die Namen der Reisenden angegeben werden. Ein Zeitfenster könne ab fünf Minuten vor beziehungsweise bis fünf Minuten nach dem gewählten Zeitpunkt genutzt werden.

Laut der Flughafengesellschaft soll der neue Service dabei helfen, Passagierströme gezielter zu steuern und die Spuren an der Sicherheitskontrolle gleichmäßiger auszulasten.

Auch am Frankfurter Flughafen wird seit Mitte Februar testweise so ein Service angeboten, dort heißt er "Smartway". Der Münchner Airport hatte ein Reservierungssystem namens "Express Queue" zwischen Oktober und Februar getestet - aktuell steht es nicht mehr zur Verfügung.
© dpa-AFX | 23.03.2023 14:31

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.03.2023 - 17:15 Uhr
Gut, wenn man sein Business nicht im Griff hat (Flughafen, Bundespolizei), dann braucht es das. Hilft aber nicht - im Gegenteil. Wenn die Kapazitätsgrenze erreicht wird, ist der entsprechende Slot nicht verfügbar, man muss einen Slot früher buchen. Wenn dieser Slot voll ist, muss man einen Slot früher buchen. Wenn... - dieses Spiel geht natürlich nur, solange nicht alle einen Slot buchen und diejenigen, welche keinen Slot haben, dann einfach "doof" dastehen, weil sie länger warten müssen. Das eigentliche Problem, die Kontrollspuren zu verstärken oder zu beschleunigen, scheint irgendwie eine Lösung zu sein, auf die die entsprechenden Verantwortlichen noch nicht gekommen sind.

(Ja, die Bundespolizei findet keine Leute, weil die Aufträge an Billigauftragnehmer ausgelagert wurden, etc., pp.. - statt einfach mal sich zu fragen, ob die tarifierten Löhne sinnvoll sind könnte man sich auch fragen, ob es eher einen Anreiz wäre, Löhne "marktüblich" zu bezahlen (d.h., generell eher nach oben). Damit könnte man ja mehr Arbeitnehmer überzeugen. Aber was weiss ich, bin ja kein Experte.)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 02/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden