"Fast ausgebucht"
Älter als 7 Tage

Swiss hat kaum noch Tickets für den Sommer

Swiss Airbus A320
Swiss Airbus A320, © Swiss

Verwandte Themen

ZÜRICH - Swiss startet mit nahezu ausverkauften Flügen in die Hochphase 2023. Die Schweizer Lufthansa-Tochter will in diesem Sommer an die Stabilität ihres Flugplans aus dem Vorjahr anknüpfen. Probleme bereitet die A220-Europaflotte - Swiss-Chef Dieter Vrancks fürchtet im Sommer aber keine bösen Überraschungen.

Swiss ist voll. "Die Nachfrage ist noch immer stark für diesen Sommer", sagte Vrancks in einem Interview mit "AWP Finanznachrichten" in Interlaken. "Unsere Flüge sind fast alle ausgebucht." Das gelte für das "gesamte Netzwerk" nach Asien, in Europa und in die USA.

Die Schweizer Lufthansa-Tochter ist besser durch den Chaossommer des letzten Jahres navigiert als viele andere Airlines in Europa. "Wir waren unglaublich zuverlässig in 2022", sagte Vranckx. Damit das so bleibt, "haben wir unsere Kapazität konservativ eingeplant."

Zwar leidet auch Swiss unter Ausfällen in der A220-Flotte. "Im Schnitt stehen aktuell sechs bis acht A220 von Swiss, von insgesamt 30, nicht im Einsatz, weil eines oder beide Triebwerke ersetzt werden müssen", sagte ein Swiss-Sprecher aero.de im Mai. "Dazu kommen jeweils nochmals durchschnittlich zwei bis drei Flugzeuge desselben Typs, die sich in der regulären Wartung befinden."

Flugplan angepasst

Damit kann Swiss nach eigenen Angaben aber umgehen. "Wir haben mit diesen Engpässen in der Triebwerkversorgung gerechnet und den Flugplan frühzeitig angepasst, so dass wir derzeit nicht mit kurzfristigen Änderungen rechnen", sagte der Sprecher. Die Airline behilft sich mit Wet-Lease-Arrangements.

Grund für den weltweit "erhöhten Bedarf" an Ersatztriebwerken ist laut Swiss "ein früher als geplant eintretender Überholungsbedarf einzelner Bauteile" - diese Überholungen nehmen wegen des gegenwärtigen Ersatzteilmangels mehr Zeit in Anspruch als üblich.
© aero.de | Abb.: Swiss | 13.06.2023 08:47

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 14.06.2023 - 18:03 Uhr
... schon wieder verdeckte Werbung fuer die Lufthansa-Group???
Kaum noch Tickets fuer den Sommer . . . ;-)
Dabei habe ich gerade heute Morgen (fuer den Sommer 2023) 4 sehr billige Tickets von Frankfurt via Zuerich nach Malaga und zurueck gebucht und 3 Tickets Muenchen via Zuerich nach Malaga und zurueck, max. Preis war €307,- (nur Handgepaeck) das ist der billigste Preis in einer Feriensaison in den vergangenen 2 1/2 Jahren.
Da Sie den Preis als Kriterium nehmen, im Juli können Sie am WE von MUC mit Condor NonStop rt für 192,-€ fliegen. Das ist heute. Die Preise der letzten Jahre sind Makulatur. Da ist LX um über 30% teurer.
Vielleicht hatten wir NACH diesem Artikel auch einfach nur die letzten Tickets erhalten die Swiss laut diesem Bericht noch angeboten hat! :-)
aero.de . . . manchmal muss man sich schon wundern, wie einfach es ist hier als Lufthansa Group oder TUI eine indirekte Werbung zu platzieren!
Schade, dass man Berichten nicht immer 1:1 glauben darf.

Wieso buchen Sie eigentlich (der laut eigenen Aussage nicht in einem Reisebüro arbeitet) Flüger der Airline Group, die Sie hier seit Jahren kritisieren? Anscheinend wird da doch das beste Produkt angeboten, auch wenn Sie - im Gegensatz zu früher - micht einfach eine Provision kassieren können!

Witzig ist, dass diese angebliche Werbung so gut verfängt, dass sogar Sie sofort Flüge gebucht haben :)

1. ein Familientreffen ist schwer zu organisieren, vor allem mit unterschiedlichen Flughaefen, daher sind Preis und auch ein abgestimmter Flugplan immer von Vorteil
2. stimmt, ich bin ein grosser Verfechter der gesamten Lufthansa Group, daher fliege ich auch selbst NUR in 1 von 99 Faellen, wenn es wirklich nicht anders gehen sollte. Man lernt mit der Zeit und diversen Vorfaellen und ich moechte mir selbst treu bleiben mit meiner Einstellung.
3. Provision???
4. Wenn Sie genau gelesen haetten . . . dann waere Ihnen aufgefallen, dass ich diese Tickets bereits 1 Tag VOR diesem Bericht gekauft habe, da gab es naemlich noch Tickets, OHNE ENDE bei der Swiss und unschlagbar BILLIG, komplett entgegen diesem Bericht, welches meine Motivation war hier auf die angeblich "kaum noch verfuegbaren Tickets" hi zuweisen, mit dem Vermerk, dass selbst andere Gesellschaften (ebenfalls mit Umsteigen) noch VIEL teurer waren.
5. @Christian159, vielleicht sollten Sie weniger die persoenlichen Merkmale eines Mitglieds hier hervorheben die Sie denken zu kennen, dafuer sich auf die Inhalte einer Veroeffentlichung dieses Gremiums hier zu beschraenken. Fakten sind Fakten! So einfach. Fuer mich, "versteckte Werbung".


Fakt ist doch, dass Sie regelmäßig diese Seite lesen und 7 Tickets bei der verhaßten LH Group gebucht haben. Die Werbung scheint gerade bei Ihnen verfangen zu haben.
Beitrag vom 14.06.2023 - 18:03 Uhr
... schon wieder verdeckte Werbung fuer die Lufthansa-Group???
Kaum noch Tickets fuer den Sommer . . . ;-)
Dabei habe ich gerade heute Morgen (fuer den Sommer 2023) 4 sehr billige Tickets von Frankfurt via Zuerich nach Malaga und zurueck gebucht und 3 Tickets Muenchen via Zuerich nach Malaga und zurueck, max. Preis war €307,- (nur Handgepaeck) das ist der billigste Preis in einer Feriensaison in den vergangenen 2 1/2 Jahren.
Da Sie den Preis als Kriterium nehmen, im Juli können Sie am WE von MUC mit Condor NonStop rt für 192,-€ fliegen. Das ist heute. Die Preise der letzten Jahre sind Makulatur. Da ist LX um über 30% teurer.
Vielleicht hatten wir NACH diesem Artikel auch einfach nur die letzten Tickets erhalten die Swiss laut diesem Bericht noch angeboten hat! :-)
aero.de . . . manchmal muss man sich schon wundern, wie einfach es ist hier als Lufthansa Group oder TUI eine indirekte Werbung zu platzieren!
Schade, dass man Berichten nicht immer 1:1 glauben darf.

Wieso buchen Sie eigentlich (der laut eigenen Aussage nicht in einem Reisebüro arbeitet) Flüger der Airline Group, die Sie hier seit Jahren kritisieren? Anscheinend wird da doch das beste Produkt angeboten, auch wenn Sie - im Gegensatz zu früher - micht einfach eine Provision kassieren können!

Witzig ist, dass diese angebliche Werbung so gut verfängt, dass sogar Sie sofort Flüge gebucht haben :)

1. ein Familientreffen ist schwer zu organisieren, vor allem mit unterschiedlichen Flughaefen, daher sind Preis und auch ein abgestimmter Flugplan immer von Vorteil
2. stimmt, ich bin ein grosser Verfechter der gesamten Lufthansa Group, daher fliege ich auch selbst NUR in 1 von 99 Faellen, wenn es wirklich nicht anders gehen sollte. Man lernt mit der Zeit und diversen Vorfaellen und ich moechte mir selbst treu bleiben mit meiner Einstellung.
3. Provision???
4. Wenn Sie genau gelesen haetten . . . dann waere Ihnen aufgefallen, dass ich diese Tickets bereits 1 Tag VOR diesem Bericht gekauft habe, da gab es naemlich noch Tickets, OHNE ENDE bei der Swiss und unschlagbar BILLIG, komplett entgegen diesem Bericht, welches meine Motivation war hier auf die angeblich "kaum noch verfuegbaren Tickets" hi zuweisen, mit dem Vermerk, dass selbst andere Gesellschaften (ebenfalls mit Umsteigen) noch VIEL teurer waren.
5. @Christian159, vielleicht sollten Sie weniger die persoenlichen Merkmale eines Mitglieds hier hervorheben die Sie denken zu kennen, dafuer sich auf die Inhalte einer Veroeffentlichung dieses Gremiums hier zu beschraenken. Fakten sind Fakten! So einfach. Fuer mich, "versteckte Werbung".


Fakt ist doch, dass Sie regelmäßig diese Seite lesen und 7 Tickets bei der verhaßten LH Group gebucht haben. Die Werbung scheint gerade bei Ihnen verfangen zu haben.
Beitrag vom 14.06.2023 - 17:53 Uhr
Fakt ist doch, dass Sie regelmäßig diese Seite lesen und 7 Tickets bei der verhaßten LH Group gebucht haben.
I wo, er sagt doch er wäre Verfechter der LHG 😜.
Die Werbung scheint gerade bei Ihnen verfangen zu haben.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 04/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden