Kurzzeitiger Abflugstopp
Älter als 7 Tage

Softwareupdate groundet United Airlines

United Boeing 737-8
United Boeing 737-8, © United Airlines

Verwandte Themen

WASHINGTON - Wegen eines technischen Problems hat die US-Fluggesellschaft United Airlines am Dienstag kurzzeitig alle Abflüge der eigenen Maschinen gestoppt.

Die Airline teilte am Dienstag auf der Plattform X (vormals Twitter) mit, angesichts eines "systemweiten technischen Problems" würden vorerst alle Flugzeuge an ihren Abflughäfen am Boden gehalten.

"Flüge, die sich bereits in der Luft befinden, werden wie geplant zu ihrem Zielort weiterfliegen", hieß es. Kurz darauf gab die Airline Entwarnung und schrieb auf X, der Abflug-Stopp sei wieder aufgehoben.

United erklärte den kurzzeitigen Abflug-Stopp in den USA und Kanada später mit einem fehlgeschlagenen "Softwareupdate" gewesen, es habe kein IT-Sicherheitsproblem gegeben.

Auch die US-Flugaufsichtsbehörde FAA schrieb, der Abflug-Stopp bei United für die USA und Kanada sei wieder aufgehoben.
© dpa-AFX, aero.de | 06.09.2023 06:30


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden