Sommer 2024
Älter als 7 Tage

Asien-Verkehr gibt Flughafen München Rückenwind

All Nippon Airways in München
All Nippon Airways in München, © FMG

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Nordamerika boomt, Asien zieht nach: Lufthansa lenkt im Sommer 2024 wieder mehr Kapazität auf Destinationen in Fernost. Die steigende Nachfrage nach Asien- und Indien-Zielen gibt dem Drehkreuz München Rückenwind: 2024 starten hier so viele Asien-Flüge wie nie zuvor.

Lufthansa verzeichnet stabil hohe Buchungseingänge für die Langstrecke. "Die Nachfrage nach Zielen in den USA ist riesig", sagte Lufthansa-Airlines-Chef Jens Ritter vergangene Woche in Frankfurt. Zeitgleich rechnet Lufthansa im Flugsommer 2024 mit einem starken Asien-Effekt.

"2024 wird sich Asien endlich wieder von der Pandemie erholen", sagte Ritter. Die Möglichkeit einer visumsfreien Einreise in China mache sich bereits positiv bemerkbar. "Für den Flugverkehr zwischen Europa und Asien bedeutet das, dass das Beste erst noch kommt."

Davon profitiert mit dem Wechsel auf den Sommerflugplan am 31. März auch der Lufthansa-Hub München. "Insgesamt neun Airlines haben nach derzeitigem Stand 107 wöchentliche Flüge zu 14 Zielen in zehn Staaten in Ost- und Südasien geplant", teilte der Airport zu Wochenbeginn mit.

Vor der Pandemie, in der Sommerflugplanperiode 2019, registrierte München 101 Flüge zu zehn Zielen in sieben asiatischen Staaten, die von fünf Fluggesellschaften durchgeführt wurden.

Aktuell werden ab München in Ost- und Südasien die Ziele Tokio, Osaka, Peking, Shanghai, Bangalore, Mumbai, Delhi, Seoul, Tashkent, Duschanbe, Male, Taipeh, Bangkok und Singapur angeflogen. Bedient werden die Strecken von Lufthansa, Air China, All Nippon Airways, Beond, Eva Airways, Singapore Airlines, Somon Air, Thai Airways und Uzbekistan Airways.

Lufthansa schickt A380 nach Delhi

Lufthansa wird auf der Strecke nach Delhi ab 1. April 2024 zumindest zeitweise eine A380 einsetzen.

"Das Angebot nach Peking wird ab April von drei wöchentlichen Flügen auf eine tägliche Verbindung erhöht", erklärte der Flughafen. "Osaka wird ab April fünf Mal in der Woche und ab Mai ebenfalls täglich angeflogen." All Nippon Airways erhöht ihr Angebot in München ab 2. Juli von vier auf sieben wöchentliche Flüge.
© aero.de | Abb.: FMG | 31.01.2024 08:38


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 03/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden