SAF
Älter als 7 Tage

Anlage im Emsland liefert klimaneutrales Kerosin

Atmosfair PtL-Anlage
Atmosfair PtL-Anlage, © Atmosfair

Verwandte Themen

WERLTE - Eine neuartige Anlage zur Herstellung von klimaneutralem Flugzeugtreibstoff im Emsland ist bereit für den Regelbetrieb.

Es seien die ersten fünf Tonnen Kerosin produziert worden, sagte der Geschäftsführer der Atmosfair gGmbH, Dietrich Brockhagen, am Freitag. Die Anlage wurde im Herbst 2021 in Werlte in Betrieb genommen. Es habe noch rund zweieinhalb Jahre Entwicklungszeit gekostet, bis sie in der Lage war, in nennenswerten Größen Kerosin herzustellen, sagte Brockhagen.

Nach Angaben von Atmosfair und der Betreibergesellschaft Solarbelt handelt es sich bei der Anlage um die erste auf Flugkerosin ausgelegte Anlage mit Industriegröße, die erfolgreich produziert hat. Sie solle zeigen, wie die Produktion von synthetischen Kerosin mit der Nutzung von erneuerbaren Energien und Ressourcen möglich sei, hieß es. Damit könne ein relevanter Anteil des Flugverkehrs klimaverträglich gestaltet werden.

Die Produktionsanlage nutzt Strom aus erneuerbaren Quellen. Das Rohöl aus der Anlage erziele eine CO2-Ersparnis von 96 Prozent im Vergleich mit fossilem Rohöl, hieß es. Zu Flugtreibstoff wird es in einer Raffinerie weiterverarbeitet. Weil es noch zur Raffinerie transportiert und dort weiterverarbeitet werden muss, gilt es nicht als hundertprozentig klimaneutral.

Momentan setzten die Luftfahrtgesellschaften auf alternatives Kerosin, das aus fetthaltigen Pflanzen und Speiseresten hergestellt wird. Das sei aber nicht ausreichend und in umweltverträglicher Form verfügbar, um eine größere Menge fossilen Treibstoffs zu ersetzen, sagte Brockhagen.

Für die Produktion strombasierten Kerosins in großen Mengen sei die Nachfrage der Airlines notwendig, sagte Brockhagen. Ab dem Herbst wollen zwei Reiseveranstalter Exkursionen und Reisen mit einer Beimischung des in Werlte produzierten Kerosins anbieten.

Auch bei Nutzung strombasierten Kerosins sei der Flugverkehr im heutigen Ausmaß nicht klimafreundlich möglich, sagte Brockhagen. Der mit dieser Methode hergestellte Flugkraftstoff sei sehr energieintensiv. Es müsse fünfmal so viel Energie aus Wind- und Solarkraft aufgewendet werden, wie am Ende in dem Kerosin enthalten sei. Für die nächsten Jahrzehnte könne nur ein Bruchteil des heutigen Flugverkehrs abgedeckt werden.

Die EU hat im Rahmen ihres Klimaschutzprogramms "Fit for 55" verpflichtende, über die Jahre bis 2050 ansteigende SAF-Beimischungsquoten beschlossen. Bereits ab 2025 soll die SAF-Quote bei zwei Prozent liegen, ab 2030 bei sechs Prozent, ab 2035 schon bei 20 Prozent und ab 2050 bei 70 Prozent.
© dpa | 28.06.2024 13:09

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 01.07.2024 - 12:07 Uhr
 https://www.energie-experten.org/news/direct-air-capture-das-milliarden-geschaeft-mit-der-klimakatastrophe

Hier ein Bild für rd. 100t /Tag. Sieht Computeranimiert aus, ein "Mensch" vor der Halle gibt einen Eindruck von der Größe.

36.000 t CO2 p.a. reichen für für rd. 13.600 t SAF. Bei 2% Zumischung im fossilen Kerosin ergeben sich = 678.000t bei etwa 9 Mio t Gesamt Bedarf in Deutschland . Also brauch man 14 mal mehr solcher Anlagen für den ersten Schritt mit 2% dann geht es ja weiter auf 5% => 35 mal.
Beitrag vom 01.07.2024 - 11:18 Uhr
Wie gross werden dann die Anlagen für z. B. 100t/pro Tag sein?
Beitrag vom 30.06.2024 - 23:37 Uhr
@FW 190,

besten Dank!

Wenn man von rund 0,8 gr CO2 pro m³ ausgeht, benögt man für 1 kg CO2 ca. 1200 m³ Luft. Mit welcher Luftgeschwindigkeit werden die Filteranlagen betrieben?

Der Durchsatz der Filternalage ist der erste Schritt.
Wenn der Filter nicht 100% des CO2 ausfiltert, muss der Durchsatz entsprechend erhöht werden.
Dann muss bei bestehenden Anlagen der Filter ausgewchselt und für eine Zeit auf ca. 1000°C erhitzt werden um das eingefangene CO2 wieder freizusetzen und weiterzuverarbeiten.
Dann muss das CO2 komprimiert und bereit für den Transport gemacht werden (Drucktank oder Pipeline).


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden