Viel Altmetall
Älter als 7 Tage

Boeing: Welle ausgedienter Airline-Flotten

Jet2.com Boeing 737-300
Jet2.com Boeing 737-300, © Ingo Lang, edition airside

Verwandte Themen

WASHINGTON - Auf die Verwerter ausgedienter Flugzeuge wartet viel Altmetall. "Der Luftfahrtindustrie steht ein Tsunami stillgelegter Flotten ins Haus", sagte Richard Brown, Vorstand der Airlineberatung IFC, auf dem Jahrestreffen der Aircraft Fleet Recycling Association (AFRA) in Washington.

Bis 2023 werde die Zahl der im Jahr stillgelegten Airliner auf 1.000 steigen, sagte Brown. "Da baut sich eine Welle auf", ergänzte Boeing Umweltmanagerin Julie Felgar. Innerhalb der nächsten 20 Jahre würden 41 Prozent der aktuellen Weltairlineflotte durch neue, spritsparende Flugzeuge ersetzt.

Treiber der Entwicklung seien eher wirtschaftliche als technische Erwägungen der Fluggesellschaften. Auch kürzere Lieferzeiten neuer Flugzeugen spielten eine Rolle.

"Niedrige Zinsen, hohe Kerosinpreise und die Einführung neuer Modelle werden nie dagewesene Stilllegungsraten lostreten", sagte Brown. Die Verfügbarkeit neuer Technologien und höhere Produktionsraten bei den Flugzeugbauern würden diesen Trend noch beschleunigen.

In seiner aktuellen Marktprognose rechnet der Boeing-Konzern mit einem weltweiten Absatz von 35.280 neuen Verkehrsflugzeugen bis 2032, davon allein 24.670 in der Größenklasse der 737 und des Airbus A320.
© aero.de | Abb.: Ingo Lang | 20.06.2014 09:11

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.06.2014 - 22:42 Uhr
@Runway,

im Video wird die nur Kohlfaser aufbereitet.
Die sie umgebenden Harze werden nur thermisch wiederverwertet.
Ob die Carbon-versetzten Vliese dann noch stofflich wiederverwertbar sind?

Davon bin ich überzeugt. Nur eben für Produkte zweiter Sicherheitsstufen. In sicherheitsrelevanten Bereichen wie Flugzeughülle garantiert nicht. Als Tennisschläger jederzeit zumal der dann deutlich günstiger als neues CFK wäre.
Beitrag vom 23.06.2014 - 18:48 Uhr
@Runway,

im Video wird die nur Kohlfaser aufbereitet.
Die sie umgebenden Harze werden nur thermisch wiederverwertet.
Ob die Carbon-versetzten Vliese dann noch stofflich wiederverwertbar sind?
Beitrag vom 23.06.2014 - 17:42 Uhr
Die Botschaft des Videos ist eindeutig. Man steht noch am Anfang aber ein Receycling von CFK ist grundsätzlich möglich. Nur für Höchstbelastung wie im Flugzeugbau taugt es nicht mehr weil es bei der Wiedergewinnung doch erheblich an Qualität verliert.Es dürfte aber noch genügend Anwendungsgebiete geben zumal es deutlich günstiger kommen dürfte.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden