Russischer Angriffkriegs
Älter als 7 Tage

EU-Staaten stellen Ukraine Kampfjets zur Verfügung

Polnische MiG-29
Polnische MiG-29, © Alan Wilson

Verwandte Themen

KIEW - Das ukrainische Militär will russische Angriffswellen gegen Kiew auch aus der Luft abwehren. Nach Medieninformationen helfen erste NATO-Staaten der Ukraine mit der Lieferung von Kampfjets aus - das bislang stärkte Signal der Unterstützung an Kiew nach der russischen Invasion vergangene Woche.

28 MiG-29 aus Polen, zwölf MiG-29 aus der Slowakei und 16 MiG-29 plus 14 Su-25 aus Bulgarien: EU-Staaten springen der Ukraine laut einem Tweet des ukrainischen Parlaments mit 70 Kampfjets zur Seite.

Nach "Politico"-Informationen trafen am Montag ukrainische Piloten in Polen ein, um die Flugzeuge zu übernehmen.

EU-Chefdiplomat Josep Borrell hatte Kiew am Wochenende Kampfjets aus EU-Staaten in Aussicht gestellt. Später grenzte Borrell diese Zusage auf bilaterale Lieferungen ein.

Russland führt seit 24. Februar einen Angriffskrieg gegen die Ukraine und zieht einen Belagerungsring um die Hauptstadt Kiew. Das Recherchenetzwerk Bellingcat berichtete nach einer Auswertung von Videomaterial am Montag über einen Einsatz von Streubomben durch das russische Militär.

Nach Angaben der Vereinten Nationen fordert der Krieg eine steige Zahl an Opfern in der ukrainischen Zivilbevölkerung, Hunderttausende Ukrainer sind auf der Flucht.
© aero.de | Abb.: Alan Wilson | 01.03.2022 09:37

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 01.03.2022 - 22:45 Uhr
... es wäre also denk ich schon legitim.

Nein, das wäre genausowenig legitim, wie das bei Belarus der Fall ist.

Oder so.
Beitrag vom 01.03.2022 - 22:44 Uhr
Die Ukraine "akzeptiert" die Neutralität von Belarus insofern dass sie soweit ich weiß (noch) keine Luftangriffe auf deren Territorium fliegt.

Im Gegensatz zu ihrem eigenen (ex-) Territorium.
Beitrag vom 01.03.2022 - 22:40 Uhr
Auf Ukrinform steht dass sie von Polnischen Basen aus eingesetzt werden sollen ... wenn das wirklich stimmt dann wird es sicher zu dem einen oder anderen heiklen Moment kommen wenn sich eine ukrainische Mig in den polnischen NATO-Luftraum rettet.


Jo, also das wird jetzt etwas zu viel des Guten. Da wird recht schnell eine Rakete in Richtung Flugplatz fliegen.

Sicher? Die schaffens ja nicht mal die ukrainischen Flugplätze auszuschalten.

Öhm doch? Da schlug doch überall Raketen auf der Landebahn ein. Damit ist die erstmal unbrauchbar.


Man muss aber auch dazu sagen dass Putin ja auch vom "neutralen" Belarus aus fliegt und die Ukraine das so akzeptiert ... es wäre also denk ich schon legitim.

Belarus ist doch nicht neutral, die haben mit RUS ein Militär- und Verteidigungsbündnis. So ne Art Mini-Nato. Kasachstan ist glaub ich auch dabei. Deswegen waren dort letztens auch russ. Truppen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden