Neues Markenbild
Älter als 7 Tage

Condor "streift" die Dauerkrise ab

Neues Condor-Design
Neues Condor-Design, © Condor

Verwandte Themen

FRANKFURT - Thomas-Cook-Pleite, PGL-Rückzieher, Coronakrise, Eurowings Discover: Condor hatte in den letzten drei Jahren einige Einschläge zu verkraften. Mit Rückendeckung des neuen Investors Attestor will Condor wieder durchstarten - und sich mit schlanken Streifen an die Spitze des Feriensegments setzen.

Erst ein Globus, später ein Sonnenherz: Thomas Cook stülpte Condor über die Jahre einige recht austauschbare Konzernlogos über.

Abgehakt. Condor ist nicht mehr "Tochterunernehmen eines vertikal integrierten Reisekonzerns", stellte Condor-Chef Ralf Teckentrup bei der Vorstellung eines neuen Condor-Markenauftritts am Montag fest. Und der ist durchaus mutig.

Kommen die zum Flottenübergang geleasten A330-200 noch ziemlich farblos daher, verpasst Condor ihren A330-900 ab Herbst einen echten Tigerenten-Look.

"Condor ist Urlaub", heißt es vom Ferienflieger. "Und Urlaub ist gestreift." Als Ideengeber für die Streifenoptik in fünf Farben dienten der Airline Sonnenschirme, Badetücher und Strandliegen.

767 erhalten keine Streifen mehr

Die erste A330-900 von Condor wird grüne Streifen tragen. Bereits ab Dienstag ist der erste Condor-Flieger im neuen Look auf Strecke: Der Airbus A321 D-AIAD trägt gelbe Streifen und fliegt am 5. April gegen Mittag nach Lanzarote.

Condor Airbus A330-900
Condor Airbus A330-900, © Condor
 
"In den kommenden Wochen werden fünf weitere Flugzeuge der Typen Boeing 757 und Airbus A320/A321 umlackiert", teilte Condor mit. Weitere Flugzeuge folgen nach und nach in die Lackierhalle. Rund 80 Prozent der Flotte will Condor bis 2024 umlackieren, "weil dort ohnehin Neulackierungen anstehen".

Nach den ersten sechs Flugzeugen will Condor im Winter zwölf weitere Maschinen umlackieren, sagte Teckentrup in Frankfurt. Den Sandton tragen dabei die A330-900 exklusiv. Für das Rebranding wendet Condor rund zwei Millionen Euro auf.

Die neue Kabinen der A330-900 will Condor im Mai zeigen. Das Streifenmotiv will Condor auch an Bord aufgreifen, aber nicht ganz so auffällig umsetzen wie am Äußeren der Flugzeuge.
© aero.de | Abb.: Condor | 04.04.2022 10:43

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 07.04.2022 - 16:29 Uhr
!
Beitrag vom 06.04.2022 - 14:26 Uhr
Mein erster Eindruck war auch nicht gut. Nach dem ersten Schockmoment gefällt sie mir aber immer besser und die Lackierung ergibt immer mehr Sinn. Bei dem aus dem Alltag bekannten Muster könnten potentielle Gäste langfristig automatisch immer an Condor denken und die Markensubstanz so in ihren Köpfen stärken.
Beitrag vom 05.04.2022 - 09:00 Uhr
Gelungene Reminiszenz an die RINGELTAUBE.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden