Keine Landungen
Vor 3 Tagen

Pistenschaden am Flughafen Hamburg

EasyJet in Hamburg
EasyJet in Hamburg, © EasyJet

Verwandte Themen

HAMBURG - Wegen eines Betonaufbruchs auf der Landepiste können zurzeit keine Maschinen auf dem Hamburger Flughafen landen.

Eine Sprecherin des Airports sagte, der Schaden sei am Mittwoch bei einer Pistenkontrolle entdeckt worden. Es sei entschieden worden, dass er sofort repariert werden müsse. Ein Reparaturtrupp sei im Einsatz. "Wir gehen davon aus, dass die Reparatur im Laufe des Nachmittags abgeschlossen wird", sagte die Sprecherin.

Flugzeuge mit Ziel Hamburg könnten nicht landen und würden umgeleitet. Es könnten auch Flüge gestrichen werden. Starts seien weiter möglich. Von den beiden Start- und Landepisten des Airports wird derzeit eine turnusgemäß gewartet. Der Schaden liege im Pistenkreuz.
© dpa-AFX | 22.06.2022 16:44

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.06.2022 - 13:03 Uhr
Was haben Hamburg Airport und die A7 zur Hauptreisezeit gemeinsam?
Also außer das dann nichts mehr geht?
Genau, ab 25C° reißt die Fahrbahndecke auf.
Beitrag vom 22.06.2022 - 22:19 Uhr
Nee, ab und zu ist auch mal das Terminal dunkel, weil der Strom ausfällt…

HAM ist für eine der reichsten Städte Deutschlands eine unfassbare Peinlichkeit….
Beitrag vom 22.06.2022 - 20:42 Uhr
Irgendwie habe ich den Eindruck, das in Hamburg fast jede dritte Woche eine Bahn gewartet wird.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden