IT-Sicherheit
Älter als 7 Tage

Hacker greifen Eurocontrol an

Maastricht UAC Eurocontrol
Maastricht UAC Eurocontrol, © Eurocontrol

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Seit dem Ukraine-Krieg nehmen IT-Angriffe auf europäische Unternehmen und Organisationen zu. Die Attacken gehen offenbar von prorussischen Gruppen aus. Jüngstes Ziel: Eurocontrol. Die Sicherheitsvorkehrungen der europäischen Flugsicherung haben weitgehend gegriffen.

Eurocontrol gerät ins Visier von Cyberangreifern. "Die Website ist seit 19. April Ziel von prorussischen Hackern", bestätigte Eurocontrol den Vorfall.

Durch den Angriff war phasenweise der Zugriff auf das Network Operations Portal (NOP) eingeschränkt. Fluggesellschaften sollten Flugpläne daher über andere Schnittstellen an Eurocontrol übermitteln.

Nach einem Bericht der "Wall Street Journal" war auch die interne Kommunikation der rund 2.000 Mitarbeiter zeitweise beeinträchtigt.

Insgesamt erwiesen sich die Sicherheitsvorkehrungen aber als robust: Eurocontrol hat Flugsicherungssysteme von einfacher angreifbaren Netzwerken abgeschirmt.

Eurocontrol zählt 41 Mitgliedsstaaten. Die Organisation ist für den oberen Luftraum in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Deutschland zuständigt und koordiniert Maßnahmen zur Steuerung des Luftverkehrs in Europa.
© aero.de | Abb.: Eurocontrol, Lufthansa Systems | 21.04.2023 06:59


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden