Neu verliebt
Älter als 7 Tage

Lufthansa plant länger mit dem Airbus A380

Lufthansa Airbus A380
Lufthansa Airbus A380, © Lufthansa

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Keine reine Übergangslösung mehr: Lufthansa behält ihre verblieben acht Airbus A380 deutlich länger - und macht die Flugzeuge mit einer neuen Business Class fit für die nächsten Jahre. Die A380 stopfen Lücken in der Interkontflotte - das ist aber nicht der einzige Grund für die Stammplatzgarantie.

Lufthansa hat ihre A380 in der Krise gedanklich und wirtschaftlich abgeschrieben - inzwischen ist das Flugzeug aus der Interkontstrategie nicht mehr wegzudenken.

Die A380 "wird länger wieder fliegen als wir vor einem Jahr gedacht haben", sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr am Donnerstag vor Medienvertretern in Frankfurt. "Deswegen haben wir entschieden, auch die A380 mit einer neuen Business Class auszurüsten."

Über den Sommer wurde Lufthansa mit der A380 Flug um Flug wieder warm. Ende August hat der Vorstand um Spohr die Reaktivierung aller acht A380, die der Konzern nach der Krise behielt, bis 2025 beschlossen.

Im nächsten Jahr wird Lufthansa sechs A380 in München einsetzen. Sechs ausrangierte A380 nimmt Hersteller Airbus noch 2023 von Lufthansa zurück. Lufthansa hatte die A380 als reine "Übergangslösung" gesehen - und Investitionen in neue Sitze bei der Reaktivierung zunächst gescheut.

Gekommen um zu bleiben

Der Konzern ist mit anhaltenden Lieferverzögerungen bei neuen Interkontjets konfrontiert, bestellte A350-900, A350-1000, 787-9 und 777-9 lassen auf sich warten. "Die Probleme der Hersteller sind tiefliegend", sagte Spohr. Lufthansa rechne nicht mit einer schnellen Entspannung.

Lufthansa muss daher laut Spohr auf ältere Flugzeuge ausweichen. Die bereits reaktivierten A380 erweisen sich im täglichen Interkontstress zudem als technisch äußerst zuverlässig.

Spohr nannte keinen neuen Exittermin für die A380 bei Lufthansa. Die Investitionen in die Kabine deuten aber auf eine Weiternutzung mindestens bis Ende des Jahrzehnts hin. Spohr sprach von einer "teuren Entscheidung", die sich für Lufthansa aber rechnen dürfte - denn Passagiere buchen gezielt A380-Flüge: "Das Feedback der Kunden ist positiv (...) die Nachfrage ungebrochen."
© aero.de | Abb.: Lufthansa | 15.09.2023 10:00

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.11.2023 - 10:10 Uhr
Hallo, ich habe eine grundsätzliche Frage. Ich bin letztens beim LH Aviation Day gewesen und dort wurde gesagt, ein A380 hat 220 Fenster. Soweit ich weiß hat ein LH A380 maximal 40 Sitzreihen pro Ebene, macht dann 40 Reihen × 2 Ebenen × 2 Seiten (links-rechts) = 160 Fenster. Was ist falsch an meiner Kalkulation? Gibt es Reihen mit mehr als ein Fenster pro Reihe oder gibt es Fenster die nicht einem Sitz entsprechen? Aus welchem Grund gibt es mehr Fenster als Sitzreihen? Haben Sie eine spezielle Funktion?

hier sind alle Fenster zählbar:

 https://www.lufthansa.com/de/de/388

;-)

Danke! Also es ist jetzt sehr umständlich die durchzuführen, aber ich sehe dass es wohl zumindest bei einigen Reihen für jede Sitzreihe mehr als ein Fenster entspricht. Meine Frage wäre somit beantwortet, ich danke euch allen für die Kommentare!
Beitrag vom 12.11.2023 - 10:04 Uhr
Hallo, ich habe eine grundsätzliche Frage. Ich bin letztens beim LH Aviation Day gewesen und dort wurde gesagt, ein A380 hat 220 Fenster. Soweit ich weiß hat ein LH A380 maximal 40 Sitzreihen pro Ebene, macht dann 40 Reihen × 2 Ebenen × 2 Seiten (links-rechts) = 160 Fenster. Was ist falsch an meiner Kalkulation? Gibt es Reihen mit mehr als ein Fenster pro Reihe oder gibt es Fenster die nicht einem Sitz entsprechen? Aus welchem Grund gibt es mehr Fenster als Sitzreihen? Haben Sie eine spezielle Funktion?

hier sind alle Fenster zählbar:

 https://www.lufthansa.com/de/de/388

;-)
Beitrag vom 12.11.2023 - 09:10 Uhr
Hallo, ich habe eine grundsätzliche Frage. Ich bin letztens beim LH Aviation Day gewesen und dort wurde gesagt, ein A380 hat 220 Fenster. Soweit ich weiß hat ein LH A380 maximal 40 Sitzreihen pro Ebene, macht dann 40 Reihen × 2 Ebenen × 2 Seiten (links-rechts) = 160 Fenster. Was ist falsch an meiner Kalkulation? Gibt es Reihen mit mehr als ein Fenster pro Reihe oder gibt es Fenster die nicht einem Sitz entsprechen? Aus welchem Grund gibt es mehr Fenster als Sitzreihen? Haben Sie eine spezielle Funktion?

Guten Morgen. Da alle Hersteller eine maximale Bestuhlung "planen" und auch zertifizieren, denke ich wird das Layout / Anzahl der Fenster bei der Rumpfplanung, der maximalen Bestuhlung ( Anzahl Reihen ) angepasst.
Es wird nicht für jede Airline eine eigene "Fensterversion" der Zelle hergestellt.
Nun kann die Airline, wenn die das Ding bestuhlt, ja selbst entscheiden, wie viele der Reihen sie tatsächlich einbaut -> Größe der First / Business etc .
Alleine dadurch gibt es eine Diskrepanz - wer fliegt den 380 denn ALL ECO ?

Dann gibt es natürlich zzgl. Fenster in den Türen, die dienen dazu, dass die FBs rausschauen können ( Bei einem Emergency, vor Evakuierung, oder auch nur ob die Brücke abgezogen / angelegt ist )...
Zzgl gibt es auf den Fliegern generell diverse Galley Layouts ( manche haben eine "Küche" mehr als andere, bemessen an der Pax Anzahl )
Natürlich gibt es auch in diesen Bereichen Fenster, die dann ggf ohne Sitzreihe sind ( z T abgeklebt, z T als Fenster nutzbar ).
747 LH hat z B ein Fenster im 1st Class Lavatory, usw usw.

Also, denke ich prinzipiell wird der Rumpf seitens des Herstellers in Masse so gefertigt, dass die max zulässige Reihenzahl ca auf 1 Fenster links und rechts kommt, die Diskrepanz kommt dann später durch die Airlines.

-> Paxfenster haben 0 Relevanz in Bezug auf Sicherheit. Man könnte den Flieger leichter bauen OHNE Fenster, wurde schon mal angedacht, aber in Umfragen seitens der Paxe verworfen "ungutes Gefühl, wenn man nicht rausschauen kann"

! Nur die Fenster in den Türen haben eine "Sicherheitsrelavanz".
Der Rest der Fenster könnte tatsächlich weg.


Dieser Beitrag wurde am 12.11.2023 09:16 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 02/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden