Luftfracht
Älter als 7 Tage

Qatar Airways verkauft ihre 747-8F

Qatar Airways Boeing 747-8F
Qatar Airways Boeing 747-8F, © Boeing

Verwandte Themen

DOHA - Qatar Airways verzichtet auf die Boeing 747-8F. Die Airline hat die beiden Frachter in die USA verkauft. In der Cargoflotte von Qatar Airways hatte die 747-8F ohnehin Exotenstatus.

Qatar Airways trennt sich von ihren beiden 747-8F. Das berichtet "Cargo Facts" unter Berufung auf Qatar-Airways-Cargo-Managerin Liesbeth Oudkerk.

Qatar Airways hatte die A7-BGA und A7-BGB Ende 2017 als Gebrauchtflugzeuge in die Flotte geholt. Jetzt griff offenbar der Logistikkonzern UPS zu.

Die A7-BGA ist bereits als N634UP für UPS ins US-Flugzeugregister umgemeldet, das Schwesterflugzeug A7-BGB zumindest für UPS vorgemerkt. Der Logistikkonzern baut mit den Neuzugängen aus Doha seine 747-8F-Flotte auf 30 Flugzeuge aus.

Neu ist das Flugzeug nicht mehr zu haben, Boeing hat Anfang 2023 die letzte 747-8F an Atlas Air ausgeliefert.

Qatar Airways betreibt 27 Boeing 777F, ein weiterer 777-Frachter steht kurz vor der Auslieferung. Die Airline wird mit 50 Bestellungen für den Nachfolger 777-8F auch in Zukunft auf Frachter aus Seattle setzen. Die Auslieferungen sollen 2027 starten. Cathay Pacific sattelt in der Frachterflotte hingegen auf neue A350F um.
© aero.de | 12.02.2024 12:11


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden