"Reuters"
Älter als 7 Tage

Deutschland will mehr F-35 kaufen

F-35
F-35, © Lockheed Martin

Verwandte Themen

BERLIN - Die Bundesregierung erwägt laut einem Agenturbericht eine Aufstockung des F-35-Auftrags von 35 auf 43 Flugzeuge.

Kauft Deutschland mehr F-35? Nach "Reuters"-Informationen hat Berlin in den USA zumindest Konditionen für acht zusätzliche Exemplare des Kampfjets angefragt. Die Nachrichtenagentur beruft sich auf eine Quelle aus dem Militär.

Die F-35 wird mittelfristig als Trägerflugzeug von Atomwaffen die Tornado-Flotte zur nuklearen Teilhabe innerhalb der NATO ersetzen.

Der Fliegerhorst Büchel wird dafür in Rekordzeit - und unter enormem finanziellen Aufwand - umgebaut.

Erste F-35-Piloten der Luftwaffe sollen 2026 in den USA an deutschen Maschinen ausgebildet werden, im Folgejahr erwartet die Luftwaffe erste F-35 in Büchel. Spätestens 2028 sollen die dort stationierten F-35 einsatzbereit sein.

Die F-35 gilt als einer der modernsten Fighter der Welt, allerdings auch als wartungsintensiv. "Die operationelle Eignung der F-35-Flotte liegt unter den Erwartungen und Anforderungen", beklagte das Pentagon im Frühjahr in einem Bericht. Der Klarstand der F-35-Flotte der USA war auf ein Drittel zurückgefallen.

Ende Mai musste Hersteller Lockheed Martin einen zusätzlichen Rückschlag verkraften. Bei einem Absturz in Neu-Mexiko verlor das US-Militär ein wichtiges Vorserienflugzeug des mit Modifikationen versehen TR2-Standards.
© aero.de | 11.06.2024 07:02


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden