Flotten
Älter als 7 Tage

China Southern Airlines löst A380-Flotte auf

China Southern Airlines Airbus A380
China Southern Airlines Airbus A380, © Airbus

Verwandte Themen

GUANGZHOU - China Southern Airlines löst ihre A380-Flotte nach Medienberichten noch 2022 aus Kostengründen auf.

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, die Entscheidung gegen einen Weiterbetrieb der A380 ist bei China Southern Airlines aber offenbar gefallen. Chinesische Medien berichten übereinstimmend über eine Ausmusterung des Flugzeugs.

China Southern Airlines gehörte seit Oktober 2011 zum A380-Club und ist die einzige Betreiberin des Riesen-Airbus in China. Die Teilflotte besteht aus fünf Flugzeugen.

Davon waren zuletzt nur drei im Liniennetz der SkyTeam-Gesellschaft aktiv, zwei Flugzeuge hat China Southern Airlines derzeit in Gunagzhou geparkt.

Nach Informationen des Portals "Sohu.com" hat das China Southern Management das Aus der A380-Flotte noch 2022 in einem Arbeitstreffen "aus Kostengründen" besiegelt und Verträge zur Einlagerung der Maschinen geschlossen. China Southern Airlines hat auf eine Anfrage von aero.de hierzu zunächst nicht reagiert.
© dpa-AFX, aero.de | 22.02.2022 08:31


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 04/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden