Sicherheit

Maßnahmen gegen Terror
Vor 4 Tagen

EU verschärft Handgepäck-Kontrollen

BildBRÜSSEL / MADRID - Zur Verhinderung von Terroranschlägen in Flugzeugen gelten ab sofort in der EU strengere Kontrollen für das Handgepäck. Neue technische Vorschriften sorgen dafür, dass Sprengstoffdetektoren (EDS-Geräten) an Flughäfen bestimmte Standards einhalten müssen und feiner kontrollieren als zuvor.
Wartungspanne
Älter als 7 Tage

Southwest Airlines zieht 128 Boeing 737 aus dem Verkehr

BildDALLAS - Southwest Airlines hat am Dienstag nahezu jedes fünfte Flugzeug ihrer Flotte kurzzeitig aus dem Verkehr gezogen. Wegen versäumter Wartung blieben 128 737-700 am Boden, 80 Flüge fielen aus. Für den heutigen Mittwoch erwartet Southwest trotzdem nur geringe Auswirkungen auf ihren Flugbetrieb.
Jumbo verliert Landeklappe
Älter als 7 Tage

BFU: Bruchausgang im korrosiven Bereich

BildBRAUNSCHWEIG - Aus 2.500 Fuß Höhe fallend schlug das Klappenteil in ein Waldstück nahe des Frankfurter Flughafens ein. Es hatte sich von einer Korean Air Cargo Boeing 747-400F im Anflug auf die Landebahn 25L gelöst. Wahrscheinliche Ursache für den Bruch der Klappe Anfang Oktober 2014 ist Rost.
Terrorabwehr
Älter als 7 Tage

EU-Parlament: Keine Blockade gegen Fluggastdaten-Speicherung

BildSTRASSBURG - Im Kampf gegen den Terror hat das EU-Parlament seine Blockadehaltung gegen die Speicherung von Fluggastdaten aufgegeben. Die Abgeordneten forderten am Mittwoch in Straßburg, dass bis Jahresende ein Gesetz über die umstrittenen EU-Fluggastdatensätze (PNR) stehen soll.
Flug GE235
Älter als 7 Tage  

ATR-Absturz: Piloten schalteten falsches Triebwerk aus

BildTAIPEH - Beim Absturz der ATR 72-600 von TransAsia am 4. Februar in Taipeh schalteten die Piloten aus Versehen das noch funktionierende Triebwerk ab. Dies zeigen erste Informationen der taiwanesischen Luftfahrt-Sicherheitsbehörde ASC (Aviation Safety Council) zum ATR-Absturz in Taipeh nach Auslesen der Flugschreiber.
Flug GE225
Älter als 7 Tage

Transasia-Absturz: Beide Triebwerke inaktiv

BildTAIPEH - Die taiwanesischen Behörden haben nach dem Flugzeugabsturz in der Hauptstadt Taipeh neue Ermittlungsergebnisse bekanntgegeben. Beide Triebwerke der Maschine des Typs ATR-72 produzierten im Steigflug nach dem Start keine Leistung, teilte die Flugsicherheitsbehörde ASC am Freitag mit.
Flug GE235
Älter als 7 Tage

Taiwan: ATR-72 mit 58 Personen stürzt in Fluss

BildTAIPEH - Eine ATR-72 mit 53 Passagieren ist in einen Fluss in Taiwans Hauptstadt Taipeh gestürzt. Mindestens 31 Menschen kamen ums Leben. Der TransAsia-Flug war kurz nach dem Start vom Songshan-Flughafen in der Innenstadt gegen eine Brücke gekracht und in den Keelung-Fluss gestürzt.
Flug QZ8501
Älter als 7 Tage

Ermittler vermuten Strömungsabriss als Absturzursache

BildJAKARTA - Die vor einem Monat abgestürzte AirAsia-Maschine ist Ermittlern zufolge vom Co-Piloten gesteuert worden. "Der Erste Offizier ist geflogen", sagte Chef-Ermittler Mardjono Siswosuwarno am Donnerstag. Er betonte, die A320 sei flugtauglich gewesen, die Ladung habe im Rahmen des Zulässigen gelegen.
Flug QZ8501
Älter als 7 Tage

AirAsia-Wrack könnte auf dem Meeresboden bleiben

BildJAKARTA - Einen Monat nach dem Absturz der AirAsia-Maschine vor Indonesien hat das Militär die Bergungsarbeiten bis auf weiteres beendet. Das Personal werde abgezogen, nachdem Spezialtaucher keine weiteren Leichen gefunden hätten, sagte ein Marinekommandeur am Dienstag.
Flug QZ8501
Älter als 7 Tage

Schwierige Bergung von AirAsia-Airbus

BildJAKARTA - Erneut sind indonesische Suchmannschaften bei der Bergung der abgestürzten AirAsia-Maschine gescheitert. Nachdem bereits am Samstag der Versuch misslungen war, das Wrack zu heben, schlug auch ein zweiter Versuch am Sonntag fehl. Ursache seien gerissene Riemen gewesen, berichteten örtliche Medien.
Flug QZ8501
Älter als 7 Tage

AirAsia-Absturz: Flugschreiber dokumentierte extreme Steigrate

BildJAKARTA - Nach einer ersten Auswertung der Flugschreiber vermuten die Ermittler einen Strömungsabriss als Ursache für den Absturz von AirAsia Flug QZ8501. Der Airbus A320 sei schnell und steil gestiegen, sagte Indonesiens Verkehrsminister Ignasius Jonan am Dienstag vor dem Parlament in Jakarta.
Flug QZ8501
Älter als 7 Tage

Erste Flugschreiber-Daten nach AirAsia-Absturz ausgewertet

BildJAKARTA - Die Ende Dezember in der Java-See abgestürzte AirAsia-Maschine mit 162 Menschen an Bord ist nicht in Folge eines Terroranschlags verunglückt. Das sagte am Dienstag einer der Ermittler in der indonesischen Hauptstadt Jakarta nach einer ersten Auswertung der inzwischen geborgenen Flugschreiber der Unglücksmaschine.
Flug QZ8501
Älter als 7 Tage

Taucher untersuchen AirAsia-Rumpf

BildJAKARTA - Dutzende indonesische Taucher haben erneut versucht, den Rumpf des in der Javasee abgestürzten AirAsia-Airbus zu untersuchen. "Wir erwägen den Einsatz aufgeblasener Ballons, um den Rumpf anzuheben", sagte Einsatzleiter Suryadi Supriyadi am Freitag. Insgesamt waren 81 Taucher im Einsatz.
Flug QZ8501
Älter als 7 Tage

Auch Rumpf des abgestürzten AirAsia-Airbus gefunden

BildSINGAPUR - Suchmannschaften haben den Rumpf der in die Javasee gestürzten AirAsia-Maschine entdeckt. Ein an der Suche beteiligtes singapurisches Marineschiff habe den Rumpf gefunden, teilte Singapurs Verteidigungsminister Ng Eng En am Mittwochabend (Ortszeit) auf Facebook mit.
Flug QZ8501
Älter als 7 Tage

Taucher bergen Blackbox der abgestürzten AirAsia-Maschine

BildJAKARTA - Gut zwei Wochen nach dem bislang ungeklärten Absturz einer AirAsia-Maschine in Indonesien haben Taucher einen der beiden Flugschreiber geborgen. "Um 07.11 Uhr hat das Suchteam eine Blackbox gefunden, und zwar den Flugdatenschreiber", sagte der Chef der Einsatzkräfte, Bambang Sulistyo, am Montag.
A320 PK-AXC
Älter als 7 Tage

Air Asia Airbus – Erster Flugschreiber gefunden

BildJAKARTA - Das indonesische Verkehrsministerium teilte am Sonntag mit, die Suchtrupps haben in 32 Meter Tiefe einen der beiden Flugschreiber und Teile des Rumpfs des abgestürzten Airbus A320 gefunden. Die Blackbox konnte aber vorerst noch nicht geborgen werden, da sie in den Trümmern eingeklemmt sei.
Neue Signalortung
Älter als 7 Tage

QZ8501: Keine Flugschreiber im geborgenen Flugzeugheck

BildJAKARTA - Ein Teil des Flugzeughecks der in Indonesien abgestürzten AirAsia-Maschine ist aus der Javasee geborgen worden. Bilder vom Samstag zeigten das Wrackteil mit dem weiß-roten Logo der Fluggesellschaft auf einem Spezialschiff.
FAA
Älter als 7 Tage  

US Airlines müssen Flugsicherheit systematisch auswerten

BildWASHINGTON - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat am Mittwoch verschärfte Regeln für die Auswertung des Flugbetriebs bei US-Fluggesellschaften angeordnet. Bis 2018 müssen Daten durch die Airlines systematisch gesammelt und ausgewertet werden, um Trends zu erkennen und um Missstände abzustellen.
Flug QZ8501
Älter als 7 Tage

Indonesien will Airbus-Heck mit Luftkissen bergen

BildJAKARTA - Taucher wollen prüfen, ob das Heck der abgestürzten AirAsia-Maschine mit Hilfe von Luftkissen gehoben werden kann. 84 Spezialtaucher sollten das Stück am Donnerstag in Augenschein nehmen. Es war am Mittwoch von Unterwasserkameras in etwa 30 Metern Tiefe entdeckt worden.
Flugsicherheit 2014
Älter als 7 Tage

Zu viele Tote bei historisch geringer Unfallrate

BildAMSTERDAM - MH370, MH17, Air Algerie 5017 und kurz vor Jahresende AirAsia 8501 - vier von 21 Unfällen in der Weltverkehrsluftfahrt, die 2014 tödlich endeten. Jeder der 990 Toten, so viele Opfer dokumentierte die Flight Safety Foundation, ist einer zu viel. Dennoch war 2014 kein unsicheres Flugjahr.

Marktüberblick


Jet Fuel
-2.50%
184.40
Q4/14 (Ø)
-22.50%
203.00
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (23.02.15)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

06.03. 02:21
Neues zur A380

FLUGREVUE 03/2015

Video-Blog

Angehende Purser(ettes) und ihr Passagier-Ansagen-Training

Angehende Purserettes und Purser trainieren Passagier-Ansagen.

Shop