Sicherheit

Flug 4U-9525
10:20 Uhr

Lufthansa-Chef erwägt unangemeldete Pilotenchecks

BildFRANKFURT - Als Konsequenz aus dem Germanwings-Absturz hält Lufthansa-Chef Carsten Spohr unangemeldete Medizin-Checks für Piloten für denkbar. Solche Tests seien ein mögliches Mittel, um Unsicherheiten über den psychischen Gesundheitszustand von Piloten zu verringern, sagte Spohr der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitag).
Flug 4U-9525
08:33 Uhr

BEA und BFU sichern Erkenntnisse mit Testflug ab

BildDÜSSELDORF - Die französische Flugunfallbehörde BEA hat zusammen mit der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) einzelne Abläufe während des Flugs der abgestürzten Germanwings-Maschine nachgestellt. Der Flug mit einer baugleichen A320 sollte die Interpretation der Flugschreiberdaten absichern.
Flug AF-953
Vor 2 Tagen

Air France-Boeing auf Kollisionskurs mit Vulkan

BildPARIS - Ein Air France-Flug entging an der afrikanischen Westküste der Kollision mit einem Vulkan. Der Vorfall datiert auf den 02. Mai und wird von der französischen Ermittlungsbehörde BEA als schwere Störung untersucht. Nahe des Kamerunbergs war AF-953 von Malabo nach Douala offenbar viel zu niedrig unterwegs.
Airbus Militärtransporter
Vor 3 Tagen

Softwarefehler mögliche Ursache für A400M-Absturz

BildSEVILLA - Der Absturz eines Airbus A400M vor gut einer Woche in Spanien ist möglicherweise durch Software-Probleme in der Triebwerkssteuerung verursacht worden. Das berichtet "Spiegel Online" am Dienstag. Ein Sprecher des Unternehmens wollte sich nicht zu den unmittelbaren Ursachen des Absturzes äußern.
Hackerangriff
Vor 3 Tagen

FBI hält Sicherheitslecks im IFE für unwahrscheinlich

BildWASHINGTON - Amerikanischen Behörden liegen keine Beweise für Lücken in der IT-Sicherheit von Flugzeugen vor. Gegenüber dem FBI hatte ein Mann zu Protokoll gegeben, sich über die Seat Electronic Box (SEB) des IFE (Bordunterhaltung) mehrfach Zugriff auf die Flugsteuerung verschafft zu haben.
Grounding
Älter als 7 Tage

Spanien hält A400M bei Airbus vorerst am Boden

BildMADRID - Nach dem Absturz eines Militärtransporters A400M bei Sevilla hat Spanien Testflügen mit Kundenflugzeugen vorerst einen Riegel vorgeschoben. Dies gab Verteidigungsminister Pedro Morenés am Dienstag bekannt. Ein geplanter Testflug mit einem Prototypen findet am Nachmittag jedoch statt.
Militärtransporter
Älter als 7 Tage

Airbus setzt Testflug mit A400M-Prototyp an

BildSEVILLA - Drei Tage nach dem fatalen Absturz des A400M MSN23 setzt Airbus die Flugtests mit dem Militärtransporter fort. Der A400M Prototyp MSN4 werde am Nachmittag in Sevilla starten, bekräftigte Airbus-Sprecherin Maggie Bergsma die Pläne auf Nachfrage unserer Redaktion am Dienstagmorgen.
Militärtransporter
Älter als 7 Tage

Airbus A400M bei Testflug nahe Sevilla abgestürzt

BildSEVILLA - In Spanien sind am Samstag beim Absturz eines militärischen Transportflugzeugs vom Typ Airbus A400M vier der sechs Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Der Absturz ereignete sich in der Nähe des Flughafens von Sevilla in Südspanien, wo Airbus die Transportflugzeuge montiert.
Flug 4U-9525
Älter als 7 Tage

EASA-Expertenforum wertet Zwischenbericht aus

BildBRÜSSEL - Eine Expertengruppe soll Lehren aus dem Absturz der Germanwings-Maschine ziehen. Die Brüsseler EU-Kommission wies die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA an, eine spezielle Arbeitsgruppe ein. Sie soll den Zwischenbericht der französischen Flugunfallermittler vom Mittwoch auswerten.
Zwischenbericht zu Flug 4U9525
Älter als 7 Tage

BEA: Copilot steuerte Airbus mit Autopilot in den Absturz

BildLE BOURGET - Der Copilot des Todesflugs 4U9525 hat den Autopiloten bereits auf dem Hinflug nach Barcelona mehrfach auf extrem geringe Höhen eingestellt. Dies sei während eines vom Kontrollzentrum Bordeaux angeordneten Sinkflugs von FL370 auf FL350 geschehen, als der Kapitän gerade nicht im Cockpit war.
FAA
Älter als 7 Tage

Dreamliner verträgt monatelangen Dauerstrom nicht

BildWASHINGTON - Die US Luftfahrtbehörde FAA weist Betreiber der Boeing 787 auf ein von Boeing erkanntes Risiko im elektrischen System hin. Unter bestimmten Umständen "drohe ein Ausfall der gesamten Stromversorgung", warnt die FAA in einer aktuellen Lufttüchtigkeitsanweisung.
Flug MH17
Älter als 7 Tage

Bundesregierung kannte die Abschuss-Gefahr

BildBERLIN - Der Bundesregierung lagen vor dem Abschuss einer Boeing 777 von Malaysia Airlines im Juli 2014 klare Gefahrenhinweise für Linienflüge über der umkämpften Ostukraine vor. Das berichten WDR, NDR und "Sueddeutsche Zeitung" unter Verweis auf vertrauliche Berichte des Auswärtigen Amtes.
Flug 4U-9525
Älter als 7 Tage

Minister und Lufthansa-Chef informieren über Ermittlungen

BildBERLIN - Gut vier Wochen nach der Germanwings-Katastrophe mit 150 Toten informieren Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Lufthansa-Chef Carsten Spohr an diesem Mittwoch (10.30 Uhr) den Verkehrsausschuss des Bundestags über den Stand der Ermittlungen. Die Sitzung in Berlin ist nicht öffentlich.
Flug 4U-9525
Älter als 7 Tage

Opferanwalt: Lufthansa ist für ihr Personal verantwortlich

BildFRANKFURT - Die Schuldfrage im Fall des Germanwings-Absturzes ist zumindest nach Ansicht von Opferanwalt Christof Wellens «eindeutig geklärt». «Wir haben es mit einer schrecklichen, ja monströsen Tat zu tun, für die Lufthansa/Germanwings verantwortlich ist», sagte Wellens dem Fernsehsender Phoenix.
Flug MH370
Älter als 7 Tage

Suche nach Malaysia-Airlines-Maschine wird massiv ausgeweitet

BildKUALA LUMPUR - Die Suche nach der seit mehr als einem Jahr verschwundenen Maschine der Malaysia Airlines wird massiv ausgeweitet, falls sie in den nächsten Wochen nicht gefunden wird. Darauf einigten sich Minister aus Malaysia, Australien und China am Donnerstag in Kuala Lumpur nach Beratungen zum Flug MH370.
Sicherheit
Älter als 7 Tage

Lotsen wollen Flugzeuge im Notfall aus der Ferne steuern

BildLANGEN - Nach dem Germanwings-Flugzeugabsturz hat die Deutsche Flugsicherung vorgeschlagen, Verkehrsflugzeuge im Notfall vom Boden aus zu steuern. Die notwendige Technik sei bei Drohnen grundsätzlich vorhanden, sagte DFS-Chef Klaus-Dieter Scheurle am Mittwoch in Langen bei Frankfurt.
5. Jahrestag
Älter als 7 Tage

Smolensk-Absturz – Moskau wirft Warschau Versäumnisse vor

BildMOSKAU - Fünf Jahre nach dem Absturz der polnischen Präsidentenmaschine über dem russischen Smolensk werfen Ermittler in Moskau den Behörden in Warschau schwere Versäumnisse vor. Es gebe noch immer keine endgültige Entscheidung in dem Strafverfahren, weil Polen mehrere russische Fragen zur Aufklärung unbeantwortet lasse.
Flug 4U-9525
Älter als 7 Tage

Fliegerärzte fordern gründlichere Checks für Piloten

BildBERLIN - Nach dem Germanwings-Absturz mit 150 Toten hat sich der Deutsche Fliegerarztverband für strengere Untersuchungen für Piloten ausgesprochen. "Wir fordern häufigere und gründlichere Laboruntersuchungen für Piloten", sagte Verbandspräsident Hans-Werner Teichmüller der Zeitung "Die Welt" (Dienstag).
Flug 4U-9525
Älter als 7 Tage

LBA: Nicht über schwere Depressionsphase informiert

BildBERLIN - Der Absturz der Germanwings-Maschine auf dem Flug 4U9525 wirft weiter Fragen auf. Das Luftfahrtbundesamt (LBA) wusste nach eigener Darstellung vor der Katastrophe mit 150 Toten nichts über die medizinische Vorgeschichte des Copiloten.
Flug 4U-9525
Älter als 7 Tage

Flugdatenschreiber erhärtet Verdacht gegen Copiloten

BildPARIS - Erst Internetsuche nach Suizidmethoden und Cockpitsicherheit, dann gezielter Sinkflug: Nach Auswertung der zweiten Blackbox verdichtet sich der Verdacht gegen den Germanwings-Copiloten, dass er den Airbus A320 und die 150 Menschen an Bord mit Absicht gegen eine Bergwand steuerte.

Marktüberblick


Jet Fuel
-2.50%
184.40
Q1/15 (Ø)
-20.90%
160.56
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (23.02.15)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 06/2015

Video-Blog

Unfallanalyse Air France-Flug 447

Take Off: Unfallanalyse von AF447

Shop