Flugtaxi für Sommerspiele
Älter als 7 Tage

Verzögerungen bei Volocopter-Zulassung

Volocopter
Volocopter, © Volocopter

Verwandte Themen

BRUCHSAL - Das Vorhaben des Flugtaxi-Herstellers Volocopter, im Sommer bei den Olympischen Spielen in Paris den Passagierbetrieb mit den elektrischen Luftgefährten zu starten, könnte an der fehlenden Lizenz scheitern. Es gebe Verzögerungen im Zulassungsverfahren, sagte eine Sprecherin des Unternehmens.

Volocopter halte an den Plänen zwar grundsätzlich fest, diese seien aber inzwischen "sehr ambitioniert", sagte sie. Zuvor hatte die französische Zeitung "Les Échos" darüber berichtet.

Für den regulären Passagierbetrieb ist früheren Angaben des Bundesverkehrsministeriums zufolge eine Musterzulassung erforderlich. Die Agentur der Europäischen Union für Flugsicherheit Easa prüft dies für das VoloCity-Modell, das anfangs mit Sicherheitspiloten an Bord betrieben werden soll. Die neuartigen Fluggeräte mit markantem Ring für die Rotoren auf dem Dach können senkrecht starten und landen. Zwei Menschen haben darin Platz.

Die Sprecherin betonte, dass zum ersten Mal derartige Fluggeräte zugelassen würden. Daher seien manche Details bei den Anforderungen für spezielle Nachweise noch unklar. Man sei mit der Easa aber in einem konstruktiven Prozess, wie sie es formulierte.

Die Olympischen Spiele in der französischen Hauptstadt beginnen am 26. Juli. Alle arbeiteten darauf hin, dass dann auch Privatleute transportiert werden dürfen, sagte die Volocopter-Sprecherin. Wenn die Lizenz bis dahin aber nicht vorliegen sollte, werde der Start nur verschoben, nicht aufgegeben.

"Wir wollen hier Geschichte schreiben." In diesem Fall sollten Demonstrationsflüge während des Sport-Großereignisses zu sehen sein, erklärte sie. "Wir wollen auf jeden Fall zeigen, was man mit Airmobility in Städten alles machen kann."
© dpa-AFX | Abb.: Volocopter | 27.02.2024 06:28

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 28.02.2024 - 22:21 Uhr
Bei Volocoper (newsroom) gibt es keine Meldung!

Welche Meldung meinst Du?
Beitrag vom 28.02.2024 - 00:01 Uhr
Bei Volocoper (newsroom) gibt es keine Meldung!
Beitrag vom 27.02.2024 - 22:55 Uhr
Das Geschäftsmodell hat natürlich nichts mit der Zulassung zu tun, die Stückzahl hingegen schon, denn wie gesagt, ich habe bisher noch kein einziges Foto eines fliegenden Volocopter City finden können - und ohne flugfähiges Gerät (besser mehrere) braucht man an eine Zulassung nicht einmal denken. Da sind dann eventuelle "Zusatzanforderungen", die eine Zulassung verzögern unerheblich. Und dazu kommen noch die großen Versprechungen eines kommerziellen Einsatzes zur Olympiade in Paris. Und vor zwei Jahren sprach man ebenfalls von 10 bis 20 Einheiten, die ab diesem Jahr in Singapur im Einsatz sein sollen. Ne, je mehr ich über Volocopter nachdenke, desto öfter kommt mir das Cargolifter-Desaster in Erinnerung.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 04/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden